+
Nick Clegg.

Aktivist wirft Farbpatrone auf Londoner Vize-Premier

London - Der stellvertretende britische Regierungschef Nick Clegg ist am Donnerstag mit einer Farbpatrone beworfen worden. Wie der Spitzenpolitiker auf die Attacke reagierte:

Der Liberaldemokrat Clegg war gerade aus seinem Wagen gestiegen, um sich mit Parteikollegen zu treffen, als ein Aktivist die Farbbombe warf, wie die BBC berichtete. Der Werfer wurde festgenommen. Der Politiker wurde nicht verletzt.

Ein Sprecher des Vize-Premiers sagte dem Sender, Clegg werde sein Programm wie beabsichtigt fortsetzen. Er werde “nicht zulassen, dass ein bisschen Farbe ihn davon abhält, vor Liberaldemokraten in Glasgow zu sprechen - das wäre ja gelacht.“ Clegg selbst sagte im schottischen Hörfunk: “So etwas passiert, das ist kein großes Ding.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eltern von US-Student Otto Warmbier verklagen Nordkorea wegen Folter und Mord
Das Schicksal von Student Otto Warmbier bewegt die Welt: Er wurde in Nordkorea inhaftiert, fiel dort ins Koma und durfte in die USA zurück, wo er kurz darauf starb, …
Eltern von US-Student Otto Warmbier verklagen Nordkorea wegen Folter und Mord
Historischer Korea-Gipfel: Kim Jong Un will „neues Kapitel“ aufschlagen
Erstmals seit 65 Jahren betritt ein Staatschef Nordkoreas südkoreanischen Boden. Kim Jong Un sagt im Treffen mit Moon Jae In, er wolle ein „neues Kapitel“ in den …
Historischer Korea-Gipfel: Kim Jong Un will „neues Kapitel“ aufschlagen
Nato-Außenminister diskutieren über Russland
Brüssel (dpa) - Die Außenminister der Nato-Staaten wollen heute bei einem Treffen in Brüssel über die anhaltend schwierigen Beziehungen zu Russland beraten.
Nato-Außenminister diskutieren über Russland
Bundestagsdebatte über Religionsfreiheit und Volksverhetzung
Berlin (dpa) - Der Bundestag berät heute über einen Bericht zur Religionsfreiheit, der auch europäische Rechtspopulisten in den Blick nimmt.
Bundestagsdebatte über Religionsfreiheit und Volksverhetzung

Kommentare