+
Vor allem die Grünen verlieren den Umfragen zufolge massiv an Stimmen. Foto: Rolf Vennenbernd

Zwei Monate vor der Wahl

Aktuelle Umfragen sehen Rot-Grün in NRW ohne Mehrheit

Düsseldorf (dpa) - Der rot-grünen Regierungskoalition in Nordrhein-Westfalen droht zwei Meinungsumfragen zufolge bei der Landtagswahl in zwei Monaten ein Verlust der Mehrheit.

Die "Bild"-Zeitung veröffentlichte am Sonntag eine repräsentative Umfrage in Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut Insa, "Spiegel Online" in Zusammenarbeit mit Civey.

Während die SPD mit Ministerpräsidentin Hannelore Kraft bei Civey auf 35 Prozent kommt, sind es bei Insa 38 Prozent. Die CDU liegt mit Herausforderer Armin Laschet bei der Civey-Befragung bei 32 Prozent, bei Insa sind es 27 Prozent.

Bei den Grünen sind sich die Meinungsforscher nahezu einig: Civey ("SPON") sieht sie bei 7,9, Insa ("Bild") bei 7 Prozent. Die FDP kommt danach auf 7,6 (10) Prozent, die AfD auf 9,3 (11). Für die Linke wird es laut Meinungsforschern eine Zitterpartie: Civey sieht sie mit 5,1 Prozent im Landtag, Insa mit vier Prozent draußen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Israel: Nach Tod eines Soldaten massive Luftangriffe in Gaza
Israel und die Hamas stehen an der Schwelle eines neuen Kriegs: Nach tödlichen Schüssen auf einen Soldaten an der Gaza-Grenze bombardiert die israelische Luftwaffe Ziele …
Israel: Nach Tod eines Soldaten massive Luftangriffe in Gaza
Merkel: Vertrauen verloren durch rüde Töne im Asylstreit
Die Kanzlerin macht demnächst ein paar Tage Urlaub. Doch bevor sich die vom Streit mit Seehofer gezeichnete Regierungschefin eine Auszeit gönnt, gibt sie noch einmal den …
Merkel: Vertrauen verloren durch rüde Töne im Asylstreit
Note fünf - Deutsche strafen Seehofer und die CSU nach dem Asylstreit ab
In der Schule wäre die Versetzung stark gefährdet: Nach dem Asylstreit geben die Deutschen Horst Seehofer und der CSU für ihre Leistung in der Regierung die Note fünf. 
Note fünf - Deutsche strafen Seehofer und die CSU nach dem Asylstreit ab
Italien bedroht mit Anti-Migrationskurs EU-Mission
In der Migrationsdebatte stiftet Italien wieder Unruhe. Nun steht der Militär-Einsatz vor Libyen infrage. Werden künftig noch Menschen von EU-Schiffen gerettet?
Italien bedroht mit Anti-Migrationskurs EU-Mission

Kommentare