+
Der Generalsekretär der Arabischen Liga, Nabil Al-Arabi.

Treffen der arabischen Außenminister in Kairo

Al-Arabi: Arabische Liga fordert Ende des Waffenembargos in Libyen

Kairo - Die international anerkannte libysche Regierung fordert eine Aufhebung des Waffenembargos. Die Arabische Liga unterstützt die Forderung. 

Die Arabische Liga unterstützt die Forderung der international anerkannten libyschen Regierung nach einer Aufhebung des Waffenembargos. Das sagte Generalsekretär Nabil Al-Arabi am Dienstag bei einem Treffen der arabischen Außenminister in Kairo. Zuvor hatte Libyens Außenminister Mohammed al-Dairi die Liga um Hilfe im Kampf gegen Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gebeten.

Das Waffenembargo der Vereinten Nationen gegen Libyen war 2011 in Kraft getreten. Die Regierung in Tobruk argumentiert, dass sie die Dschihadisten ohne neue Waffen nicht effektiv bekämpfen könne. Über arabische Luftangriffe auf die Dschihadisten - von Tobruk ebenfalls gefordert - stimmte die Liga nicht ab. Das Bündnis sprach sich aber in einer Erklärung dafür aus, den Aufbau der geplanten gemeinsamen Armee zu beschleunigen, um solchen Krisen künftig besser begegnen zu können.

In Libyen gibt es zwei Regierungen und Parlamente, die jeweils von Milizen unterstützt werden. Da sich beide Seiten heftig bekämpfen, konnten IS-Anhänger an Macht gewinnen. Grund für die Krisensitzung der Arabischen Liga war die Tötung von mehr als hundert Menschen in der libyschen Mittelmeerstadt Sirte durch IS-Kämpfer. Sie beherrschen die Heimatstadt des Ex-Machthabers Muammar al-Gaddafi seit Mai.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Miss Türkei verliert Titel wegen anstößigem Tweet
Die Siegerin der Miss-Türkei-Wahl ist ihre Krone wegen einer als anstößig gewerteten Twitter-Botschaft wieder los. Itir Esen verlor ihren Titel nur einen Tag nach dem …
Miss Türkei verliert Titel wegen anstößigem Tweet
US-Präsident Trump will offenbar Neufassung von Einreisebeschränkungen verkünden
US-Präsident Donald Trump will offenbar an diesem Wochenende eine neue Version seiner Einreiserestriktionen verkünden, berichten US-Medien am Freitag.
US-Präsident Trump will offenbar Neufassung von Einreisebeschränkungen verkünden
Umfrage: Jeder Zweite wünscht sich neuen Kanzler
Jeder Zweite in Deutschland wünscht sich einer Umfrage kurz vor der Bundestagswahl zufolge ein Ende der Kanzlerschaft Angela Merkels.
Umfrage: Jeder Zweite wünscht sich neuen Kanzler
Katalanen wollen sich vom Unabhängigkeitsreferendum nicht abbringen lassen
Auch durch den massiven Einsatz der spanischen Sicherheitskräfte wollen sich die Katalanen nicht von dem Unabhängigkeitsreferendum am 1. Oktober abbringen lassen.
Katalanen wollen sich vom Unabhängigkeitsreferendum nicht abbringen lassen

Kommentare