Terrorkommando gehindert

Bericht: Al-Kaida plante Anschläge in Europa

Berlin - Ein vierköpfiges Terrorkommando der "Al-Kaida" ist nach einem Zeitungsbericht im Sommer 2012 an Anschlägen in Europa gehindert worden.

Die vier Tunesier seien bereits bei ihrer Anreise im iranisch-türkischen Grenzgebiet festgenommen worden, berichtet die Zeitung "Die Welt" am Montag unter Berufung auf westliche Sicherheitskreise. Sie seien nach Tunesien abgeschoben und dort freigelassen worden.

Die vier Islamisten wurden der „Welt“ zufolge im pakistanischen Stammesgebiet Waziristan für Anschläge in mehreren europäischen Ländern ausgebildet. Sie hätten teilweise in Europa gelebt und mehrere Sprachen beherrscht. Die Anschlagspläne stammten von dem Al-Kaida-Kommandeur Abu Ubaida al-Makdisi, der im April bei einem US-Drohnenangriff in Nord-Waziristan getötet worden sei. Der in Saudi-Arabien aufgewachsene Palästinenser habe Islamisten in Verschlüsselungstechnik unterwiesen.

dpa

Die schlimmsten Terroranschläge seit dem 11. September

Die schlimmsten Terroranschläge seit dem 11. September

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutschland beharrt auf Flüchtlingsverteilung in Europa
Der bittere Streit über die Asylpolitik überschattet den EU-Gipfel in Brüssel. Aber die Gemeinschaft findet trotzdem einen Grund zum feiern.
Deutschland beharrt auf Flüchtlingsverteilung in Europa
Die General-Frage: Muss Scheuer den Posten wechseln?
CSU-Chef Horst Seehofer gibt Andreas Scheuer eine Jobgarantie. Diese könnte aber nur bis zu einer Regierungsbildung Gültigkeit haben.
Die General-Frage: Muss Scheuer den Posten wechseln?
CDU-Chefin Merkel als Rednerin beim CSU-Parteitag in Nürnberg erwartet
Zum Beginn des zweitägigen CSU-Parteitags in Nürnberg wird am Freitag (Beginn 14.00 Uhr, Rede 16.00 Uhr) die CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet.
CDU-Chefin Merkel als Rednerin beim CSU-Parteitag in Nürnberg erwartet
Ermittlungen gegen mutmaßliche IS-Mitglieder aus Amri-Umfeld
An Waffen und Sprengstoff ließ sich einer der jungen Männer in Syrien oder Irak nach Überzeugung der Berliner Staatsanwaltschaft ausbilden. Vier mutmaßliche Islamisten …
Ermittlungen gegen mutmaßliche IS-Mitglieder aus Amri-Umfeld

Kommentare