Amokfahrt in New York Bilder
1 von 23
Bilder vom Tatort in New York.
Amokfahrt in New York Bilder
2 von 23
Bilder vom Tatort in New York.
Amokfahrt in New York Bilder
3 von 23
Bilder vom Tatort in New York.
Amokfahrt in New York Bilder
4 von 23
Bilder vom Tatort in New York.
Amokfahrt in New York Bilder
5 von 23
Bilder vom Tatort in New York.
Amokfahrt in New York Bilder
6 von 23
Bilder vom Tatort in New York.
Amokfahrt in New York Bilder
7 von 23
Bilder vom Tatort in New York.
Amokfahrt in New York Bilder
8 von 23
Bilder vom Tatort in New York.

Mehrere Tote

Amokfahrt mit Toten in New York: Bilder aus Manhattan

Bei einem Vorfall mit einem Kleinlaster im New Yorker Stadtteil Manhattan sind nach US-Medienberichten mehrere Menschen getötet worden.

Wie der Sender CNN berichtete, fuhr der Pickup-Truck in der als Tribeca bezeichneten Gegend am Dienstag in verkehrter Richtung auf einem Fahrradweg und rammte mehrere Menschen. Diversen Berichten zufolge sollen auch Schüsse gefallen sein.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Merkel sagt Libanon weitere Hilfen in Flüchtlingskrise zu
Der Libanon leidet unter dem blutigen Bürgerkrieg im Nachbarland Syrien. Kein anderer Staat weltweit hat gemessen an der Bevölkerung so viele Flüchtlinge aufgenommen. …
Merkel sagt Libanon weitere Hilfen in Flüchtlingskrise zu
CSU und CDU werfen einander antieuropäischen Kurs vor
München/Berlin (dpa) - Die Schwesterparteien CDU und CSU streiten weiter über die Flüchtlingspolitik und werfen sich gegenseitig einen antieuropäischen Kurs vor.
CSU und CDU werfen einander antieuropäischen Kurs vor
Trump: Kampf um neue Migrationsgesetze ist Zeitverschwendung
Wie weiter an der Südgrenze der USA? Nach dem Stopp der Trennung von Flüchtlingsfamilien macht sich die First Lady vor Ort ein Bild. Für Schlagzeilen und Diskussionen …
Trump: Kampf um neue Migrationsgesetze ist Zeitverschwendung
Visegrad-Staaten erteilen dem Asyl-Sondergipfel eine Abfuhr
Die mitteleuropäische Staatengruppe hält an ihren umstrittenen Positionen zur Migrations- und Asylfrage fest. Der Asyl-Sondergipfel in Brüssel interessiert sie nicht. …
Visegrad-Staaten erteilen dem Asyl-Sondergipfel eine Abfuhr

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.