+
Ein US-amerikanischer Soldat in Asad Khil hält Wache hinter einer Steinmauer. Foto: Rahmat Gul/Archiv

Afghanisches und US-Militär

Anführer der Terrormiliz IS in Afghanistan getötet

In einer gemeinsamen Operation gelang Streitkräften aus Afghanistan und den USA ein Schlag gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Deren Afghanistan-Anführer Abdul Hasib wurde getötet.

Kabul (dpa) - Spezialkräfte der afghanischen Armee haben in einer gemeinsamen Operation mit US-Kräften den Anführer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Afghanistan, Abdul Hasib, getötet. 

Der Einsatz in der Provinz Nangarhar habe bereits vor einer Woche stattgefunden - einen Tag, nachdem zwei US-Soldaten in Afghanistan umgekommen waren, teilte der afghanische Präsidentenpalast am Sonntag in einem Statement mit.

Gemeinsam mit Hasib seien noch weitere IS-Anführer getötet worden, hieß es in einem Statement des Pentagons, das in Washington veröffentlicht wurde.

Hasib sei persönlich verantwortlich für einen Angriff auf ein Militärkrankenhaus in Kabul im März, bei dem 49 Menschen getötet und 76 weitere verletzt worden seien. "Hasib hat auch Kämpfer angewiesen, örtliche Stammesvorsteher vor den Augen ihrer Familien zu enthaupten", heißt es in dem Pentagon-Statement weiter.

"Ich ziehe den Hut vor den außergewöhnlichen Fähigkeiten unserer afghanischen Partner", sagte der Kommandeur der US-Kräfte in Afghanistan, General John Nicholson. "Dieser Kampf stärkt unsere Bemühungen, Afghanistan den Terroristen zu entreißen und diesem großartigen Land Frieden und Stabilität zu bringen", betonte er.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gedenken an Widerstand des 20. Juli 1944 in Berlin
Berlin (dpa) - Am 74. Jahrestag des gescheiterten Attentats auf Adolf Hitler vom 20. Juli 1944 wird in Berlin an den Widerstand gegen das NS-Regime erinnert.
Gedenken an Widerstand des 20. Juli 1944 in Berlin
Trump lädt Putin schon im Herbst nach Washington ein
Noch immer sorgt das Treffen zwischen Donald Trump und Wladimir Putin beim Gipfel in Helsinki für Schlagzeilen. Wir berichten weiter über die Nachwehen des Gipfels im …
Trump lädt Putin schon im Herbst nach Washington ein
Hendrik Meier ist der erste Nachtbürgermeister Deutschlands
In Mannheim wurde der erste Nachtbürgermeister Deutschlands gewählt. Dieser soll vor allem bei Konflikten im Nachtleben vermitteln.
Hendrik Meier ist der erste Nachtbürgermeister Deutschlands
Fall Skripal: Russischer Diplomat verlangt britische Beweise
Einem Pressebericht zufolge haben die Ermittler im Fall des mit Nowitschok vergifteten Ex-Spions russische Verdächtige identifiziert. Eine Bestätigung dafür gibt es …
Fall Skripal: Russischer Diplomat verlangt britische Beweise

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.