+
Claudia Roth befindet sich ohne eigene Schuld in einem Shitstorm.

"Stärker an islamischen Werten orientieren"

Angebliches Zitat von Claudia Roth: Shitstorm bei Twitter

  • schließen

München - Auf Twitter macht derzeit ein angebliches Zitat von Claudia Roth die Runde und sorgt für einen Shitstorm. Dabei hat die Politikerin die Worte nie gesagt.

Das Internet und insbesondere Twitter und Facebook bieten Menschen viele Freiheiten, doch oft werden diese auch auf unlautere Weise ausgenutzt. Zum Beispiel, indem Politikern vermeintliche Zitate in den Mund gelegt werden, um gegen sie aufzustacheln. Dies passierte nun der ehemaligen Bundesvorsitzenden der Grünen, Claudia Roth.

Seit einigen Tagen kursiert in den sozialen Netzwerken ein Bild der Politikerin, welches ihr folgendes - in den Tagen nach Köln besonders explosives - Zitat in den Mund legt: "Wir sollten uns stärker an islamischen Werten orientieren. Der Koran bietet die Lösungsansätze die wir brauchen, um sexuelle Übergriffe auf Frauen effektiv zu unterbinden." Sie soll das am 8. Januar 2016 gesagt haben.

Das Bild wird von vielen Menschen bei Twitter und Facebook geteilt und mit hämischen Kommentaren der Coleur: "Und so jemanden wollt Ihr als Politiker" oder "Hier, die Claudia Roth hat noch eine Botschaft an alle Idioten" versehen. Tatsache ist aber: Diese Worte hat Claudia Roth nie gesagt.

Ihre Mitarbeiter kämpfen dagegen an und kommentieren unter viele Posts folgenden Satz: ""Sehr geehrte Damen und Herren, das von Ihnen an dieser Stelle verbreitete angebliche 'Zitat' stammt nicht von Claudia Roth. Zu keinem Zeitpunkt hat sie diese oder eine ähnliche Aussage getroffen, noch stimmt sie in der Sache mit ihr überein. Wir fordern Sie auf, diesen Beitrag unverzüglich von Ihrer Seite zu entfernen. Mit freundlichen Grüßen, Team Roth."

Allerdings kennt das Internet und viele seiner Nutzer vor allem die eigene Wahrheit und so wird das Bild weiter fleißig geteilt. In winzig kleiner Schrift ist auf der Montage auch noch rechts unten das Wort "Satire" zu lesen. Fraglich allerdings, ob der Urheber es selber für eine solche hält und diejenigen die es teilen vermutlich schon gar nicht.

bix

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der heisere Horst: So war Seehofer
Heiser krächzt sich Horst Seehofer durch seine Kundgebung. Mal wieder. Dass Passau 2017 für die CSU nicht als Flop endet, liegt an einer cleveren Rede und an einem recht …
Der heisere Horst: So war Seehofer
"Chancenspiegel": Jeder achte Ausländer ohne Schulabschluss
Wie gerecht ist die "Bildungsrepublik Deutschland"? Diese Frage steht im Mittelpunkt des 430-seitigen Reports "Chancenspiegel 2017". Die Antwort: Es geht insgesamt …
"Chancenspiegel": Jeder achte Ausländer ohne Schulabschluss
Nordkorea: Giftgas-Behauptung im Mordfall Kim Jong Nam absurd
Pjöngjang - Trotz belastender Beweise weist Nordkorea Anschuldigungen zurück, zwei Agentinnen beauftragt zu haben, Kim Jong Nam, den Halbruder des nordkoreanischen …
Nordkorea: Giftgas-Behauptung im Mordfall Kim Jong Nam absurd
Deniz Yücel: Unbequemer Korrespondent in der Türkei
Istanbul - Deniz Yücel kam von der „taz“ zur „Welt“, zugleich wechselte der rastlose Reporter von Berlin nach Istanbul. Mit seinem Job als Türkei-Korrespondent erfüllte …
Deniz Yücel: Unbequemer Korrespondent in der Türkei

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare