+
Barack Obama und Angela Merkel im Juni beim G7-Gipfel in Krün.

Time Magazin zeichnete die Kanzlerin aus

"Person des Jahres": Obama gratuliert Merkel 

Washington - "Herzlichen Glückwunsch", schrieb Obama auf Deutsch in einer Twitter-Botschaft. Damit gratulierte der US-Präsident Merkel zur Auszeichnung als "Persönlichkeit des Jahres" durch das US-Magazin "Time".

"Danke für Deine moralische Führungsstärke und starke Partnerschaft", schrieb Obama in seiner kurzen Botschaft weiter. Zuvor hatte Merkel für ihre Auszeichnung Spott vom republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump bekommen. Das Magazin habe eine Person auserkoren, die Deutschland ruiniere, so Trump ebenfalls über den Nachrichtendient Twitter. 

Barack Obama über Angela Merkel: "Kanzlerin der freien Welt"

Das US-Magazin "Time" kürt seit 1927 die Persönlichkeit, die in den Augen der Redaktion das Weltgeschehen des Jahres besonders beeinflusst hat. Merkel erhielt den Titel am Mittwoch für ihrer Rolle als unverzichtbare Krisenmanagerin in der Europäischen Union. Vor allem im griechischen Schuldendrama und beim Umgang mit dem historischen Flüchtlingsandrang habe sie Führungsstärke bewiesen. Auf seiner Titelseite bezeichnete das Magazin Merkel als "Kanzlerin der freien Welt".

US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump hingegen giftete bei Twitter postwendend gegen Angela Merkel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Russland baut Modell des Reichstags zur Erstürmung
Kubinka/Moskau - Russland plant einen Nachbau des Berliner Reichtags für Trainingseinheiten junger militärbegeisterter Menschen. Sie sollen dabei lernen, wie man ein …
Russland baut Modell des Reichstags zur Erstürmung
Merkel und IWF-Chefin Lagarde beraten über Griechenland-Krise
Berlin - Nach der Annäherung der Geldgeber im Griechenland-Streit haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und IWF-Chefin Christine Lagarde das weitere Vorgehen beraten.
Merkel und IWF-Chefin Lagarde beraten über Griechenland-Krise
Abgelehnte Asylbewerber werden nach Afghanistan abgeschoben
München - Am Abend soll eine weitere Sammelabschiebung von München aus nach Afghanistan starten. Der Bayerische Flüchtlingsrat ruft zu Demonstrationen auf.
Abgelehnte Asylbewerber werden nach Afghanistan abgeschoben
Bericht: Erdogan kommt im März zu Werbeauftritt nach Deutschland
Berlin -  Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan will im März nach Deutschland kommen, um bei einem Auftritt in Nordrhein-Westfalen für das umstrittene …
Bericht: Erdogan kommt im März zu Werbeauftritt nach Deutschland

Kommentare