1 von 1

Deutsche Köstlichkeit

Angela Merkel reist mit Würstchen nach Brasilien

  • schließen

Erfurt/Brasilia - Königsberger Klopse, Schwarzwälder Schinken oder bayrische Weißwurst - die deutsche Küche bietet viele Delikatessen. Kanzlerin Merkel hat für ihre Brasilienreise ein ganz besonderes Schmankerl gewählt.

Angela Merkel reist am Mittwoch nach Brasilien, um dort an einer deutsch-brasilianischen Regierungskonsultation teilzunehmen. Doch wenn die Kanzlerin in ihre Regierungsmaschine steigt, begleiten sie nicht nur Berater, Koffer und Bordpersonal, sondern auch eine Ladung ganz spezieller Mitbringsel: 1400 Thüringer Bratwürste. Gebraucht werden sie für einen Empfang der Deutschen Botschaft am Jahrestag er Deutschen Einheit. Laut "Bild"-Zeitung übernehmen Firmen aus Thüringen das Catering für das Fest in der Hauptstadt Brasilia. 

"Weil die Bratwürste natürlich haltbar sein müssen, haben wir 350 Dosen bei der Thüfleiwa in Apolda geordert", sagte Stephan Kraus vom Wirtschaftsministerium der "Bild". Damit die 1400 Würstchen kein extra Flugzeug in Anspruch nehmen müssen, würden sie in der Regierungsmaschine der Kanzlerin verstaut. 

"Thüringen wird sich am 3. Oktober in Brasilien von seiner besten Seite zeigen. Ich denke, dass die Thüringer auch in Brasilien gut ankommen wird," sagte Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) laut "Bild"-Zeitung. Mal sehen, wie das deutsche Schmankerln den Brasilianern mundet.

sb

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern
Wird der entmachtete katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont von Belgien an Spanien ausgeliefert? Die belgische Staatsanwaltschaft will das so.
Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern
Mugabe tritt nach Putsch erstmals wieder öffentlich auf
Das Militär hat Simbabwes Präsident kaltgestellt. Nun durfte Mugabe zum ersten Mal wieder in die Öffentlichkeit. Die Generäle loben sich unterdessen selbst für …
Mugabe tritt nach Putsch erstmals wieder öffentlich auf
Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld
Die Klimakonferenz in Bonn hat eine riesige Zettelwirtschaft erzeugt. Ein Jahr haben die Verhandler nun Zeit, daraus ein Regelwerk für das Pariser Klimaabkommen zu …
Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld
Mugabe verhandelt nach Putsch in Simbabwe mit Militärführung
Nach dem Militärputsch in Simbabwe herrscht eine unwirkliche Ruhe. Wie geht es weiter? Die Opposition fordert rasche und faire Neuwahlen. Doch die Drahtzieher des Coups …
Mugabe verhandelt nach Putsch in Simbabwe mit Militärführung

Kommentare