+
Laut Forbes die mächtigste Frau der Welt: Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Titelverteidigung seit 2010

Merkel ist laut Forbes "mächtigste Frau der Welt"

Jersey City - Bundeskanzlerin Angela Merkel ist von „Forbes“ erneut zur mächtigsten Frau der Welt gekürt worden. Zum sechsten Mal in Folge.

Das US-amerikanische Wirtschaftsmagazin platzierte sie erneut vor der US-Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton, die wie im Vorjahr den zweiten Rang belegt. Die US-Notenbankchefin Janet Yellen und die Unternehmerin und Wohltäterin Melinda Gates folgen auf den Plätzen drei und vier.

Seit Merkel 2006 erstmals in die Liste des Magazins aufgenommen wurde, landete sie nur einmal, 2010, nicht auf dem ersten Platz. Sie habe existenzielle Herausforderungen für die EU gemeistert und die deutsche Wirtschaft durch die Rezession geführt, hieß es zur Begründung. Ihre wohl mutigste Tat sei aber die Aufnahme von mehr als einer Million Flüchtlingen aus muslimischen Ländern.

In der „Forbes“-Liste der mächtigsten Menschen der Welt hatte die CDU-Politikerin im vergangenen Jahr den zweiten Platz belegt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorstand der NRW-CDU unterstützt Laschet und Spahn
Der Wettbewerb um den CDU-Vorsitz nimmt Fahrt auf. Laschet versammelt bereits in NRW seine Truppen hinter sich. Merz will im Redner-Wettstreit an der Basis punkten.
Vorstand der NRW-CDU unterstützt Laschet und Spahn
Türkei öffnet offenbar Grenzen nach Europa für syrische Flüchtlinge: Ankunft von Hunderttausenden erwartet
Im syrischen Idlib wurden offenbar erneut zwei türkische Soldaten bei einem Luftangriff getötet. Erdogan stellte der syrischen Regierung ein Ultimatum. 
Türkei öffnet offenbar Grenzen nach Europa für syrische Flüchtlinge: Ankunft von Hunderttausenden erwartet
GNTM-Kandidatin fliegt brutal aus Club: „Er schleifte mich, während ich versuchte, mich zu wehren...“
Theresia Fischer (27) ist empört. Eigentlich wollte die ehemalige GNTM-Kandidatin nur in Hamburg feiern gehen. Doch nach einer Diskussion flog sie brutal raus. 
GNTM-Kandidatin fliegt brutal aus Club: „Er schleifte mich, während ich versuchte, mich zu wehren...“
Türkische Soldaten bei syrischem Luftangriff getötet 
Bei einem syrischen Luftangriff sind mindestens 22 türkische Soldaten getötet worden.
Türkische Soldaten bei syrischem Luftangriff getötet 

Kommentare