+
Bundeskanzlerin Merkel streckt die Zunge raus.

Was hat das zu bedeuten? 

Angela Merkel streckt die Zunge raus - das steckt dahinter

Angela Merkel streckt die Zunge raus. Verliert die Kanzlerin in Anbetracht der vielen Querelen allmählich etwa doch die Contenance? Oder wie ist diese Geste zu deuten? 

Beirut - Da sitzt Angela Merkel mitten in ihrer größten Krise auf einem Miniatur-Stühlchen in Beirut, streckt die Zunge raus und grinst danach verschmitzt, als wäre sie selbst gerade fünf Jahre alt und hätte etwas Freches angestellt. Nichts zu spüren von dem immensen Druck, unter dem sie steht - national wie international. 

In Zeiten, in denen die Welt rätselt, welche Botschaft eine US-First Lady mit einer eigenwilligen Jacken-Aufschrift („Es ist mir wirklich egal - und euch?“) aussenden will, könnte manch einer spekulieren, was Merkel hier mitteilen möchte - und wem ihre rausgestreckte Zunge gilt.

So ungehemmt sieht man die Kanzlerin selten.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt ... 

Die zumindest vordergründige Erklärung: Merkel besuchte am Freitag die Doppelschicht-Schule in Beirut, in der vormittags einheimische libanesische Kinder und nachmittags 600 syrische Flüchtlingskinder unterrichtet werden. In einer Vorschulklasse setzte sie sich auf einen Kinderstuhl in eine Runde von kleinen Mädchen und Jungs. Als die ein Lied vorsingen, bei dem sie sich an Mund, Nase und Ohren tippen und dazu die passenden englischen Wörter trällern, macht Merkel mit, fasst sich selbst an die Ohren - und streckt, als die Kinder das tun, die Zunge raus. Ganz kurz nur. Und dann schiebt sie ein breites Grinsen hinterher. Wie heißt es so schön: Honi soit qui mal y pense (Ein Schelm, wer Böses dabei denkt ...) 

dpa 

So ist die aktuelle Lage im Asyl-Streit: Bei einem Seehofer-Alleingang müsste Merkel durchgreifen  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Massive Verschärfungen der Einwanderungspolitik: Italiens Regierung stellt Dekret vor
Italiens Regierung hat eine deutliche Verschärfung des Asylrechts beschlossen. Ein entsprechendes Dekret wurde am Montag in Rom verkündet.
Massive Verschärfungen der Einwanderungspolitik: Italiens Regierung stellt Dekret vor
Neue Anschuldigungen gegen Supreme-Court-Kandidat Kavanaugh
Der Supreme-Court-Anwärter Brett Kavanaugh ist mit neuen Vorwürfen konfrontiert: Von wilden Partys ist die Rede, mit Alkohol, Drogen - und vor allem sexuellen …
Neue Anschuldigungen gegen Supreme-Court-Kandidat Kavanaugh
Sachsen will Haft für Asylbewerber mit ungeklärter Identität
In Chemnitz hat die tödliche Messerattacke auf einen Deutsch-Kubaner für Entsetzen gesorgt. Später stellte sich heraus: Die Identität der Tatverdächtigen, die als …
Sachsen will Haft für Asylbewerber mit ungeklärter Identität
Trumps nächster Minister geht offenbar - um seiner Entlassung zuvor zu kommen?
Lange drohte US-Präsident Trump den Chinesen mit Sonderzöllen in Milliarden-Umfang, nun sind sie da. Donald Trump hält an seinem Kandidaten für den Supreme Court der USA …
Trumps nächster Minister geht offenbar - um seiner Entlassung zuvor zu kommen?

Kommentare