+
Der türkische Ministerpräsidnet Recep Tayyip Erdogan.

TV-Bericht

Mutmaßlicher Attentäter vor Erdogans Büro gestoppt

Ankara - Die türkische Polizei hat Fernsehberichten zufolge offenbar ein Attentatsversuch auf Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan gestoppt.

Ein Verdächtiger sei am Donnerstag vor dem Büro Erdogans in Ankara von Sicherheitskräften überwältigt worden, als der Regierungschef nicht dagewesen sei, meldete die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu. TV-Sender hatten zunächst berichtet, der Mann sei angeschossen worden. Später hieß es, die Schüsse seien in die Luft abgefeuert worden.

Der Mann wurde zu einer Polizeistation gebracht und vernommen, hieß es in den Fernsehberichten. Seine Identität blieb zunächst unbekannt. Der Sender NTV berichtete, ein Mann habe bei der Polizei angerufen und gesagt, er wolle einen Selbstmordanschlag auf Erdogan verüben.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spannung vor dem Eid: Trump übernimmt die Macht
Die USA stehen vor einer Zeitenwende: Der liberale Demokrat Barack Obama übergibt den Stab an den ungestümen Republikaner Donald Trump. Am Freitag ist es so weit - ein …
Spannung vor dem Eid: Trump übernimmt die Macht
Trump kommt - und mit ihm der Protest
Washington - Die USA kurz vor Trumps Amtsantritt. Seine Vereidigungs-Feierlichkeiten werden nicht ohne Proteste stattfinden. Hunderttausende Demonstranten haben sich …
Trump kommt - und mit ihm der Protest
„Ich schreibe meine Antrittsrede“ - Hohn und Spott für diesen Trump-Tweet
Palm Beach - Kurz vor seiner Vereidigung am Freitag twittert Donald Trump wieder mal ein Foto. Es zeigt ihm beim Schreiben seiner Antrittsrede - und sorgt für Spott.
„Ich schreibe meine Antrittsrede“ - Hohn und Spott für diesen Trump-Tweet
Gegenwind für Mays Brexit-Kurs in Davos
In Davos wirbt Premierministerin May für Großbritannien als Wirtschaftsstandort mit guten Handelsbeziehungen in alle Welt. Doch für ihren Brexit-Kurs gibt es auch …
Gegenwind für Mays Brexit-Kurs in Davos

Kommentare