Kanzlerkandidatin der Grünen: Annalena Baerbock.
+
Kanzlerkandidatin der Grünen: Annalena Baerbock.

Versteckte politische Botschaft

Comedian Annette Frier veräppelt Annalena Baerbock - „Hallo, hier ist dein Gewissen...“

  • Patrick Mayer
    VonPatrick Mayer
    schließen

Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock muss bei YouTube Seitenhiebe von Comedian Annette Frier einstecken. Dahinter versteckt sich eine politische Botschaft.

München - Kritik am Wahlprogramm der Grünen, Attacken von CSU-Boss Markus Söder aus Bayern, ein Wirrwarr um ihren Lebenslauf - Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock muss sich vor der Bundestagswahl 2021 beweisen. Jetzt gab es auch noch einen hämischen Seitenhieb der bekannten Komikerin Annette Frier, tausendmal geklickt auf der Online-Video-Plattform YouTube.

Frier veräppelt in dem Beitrag die politischen Ziele der 40-jährigen Spitzenkandidatin für die Nachfolge von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), oder vielmehr, was Baerbock bei ihren Versprechen angeblich vergisst. Und zwar im Auftrag von ONE, einer internationalen Bewegung, die sich für das Ende extremer Armut und vermeidbarer Krankheiten bis zum Jahr 2030 einsetzt.

Bundestagswahl 2021: Annette Frier veräppelt Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock

„Liebe Annalena: Hallo, hier ist dein Gewissen. Ich bin sehr gespannt, was du heute erzählst“ sagt Frier. Immer wieder werden Sequenzen aus einer Rede Baerbocks eingestreut, auf die Frier dann reagiert. Beim Thema Klimaschutz meint sie etwa: „Damit beruhigst du mich wirklich sehr, Klimaschutz ist eins der ganz wichtigen Ziele der Agenda 2030, danke.“

Frier gibt munter Tipps, sieht dabei launisch aus. „Hast du daran gedacht, die Bekämpfung von extremer Armut und Hunger in die Rede zu schreiben? Nein! Sag mir nicht, dass du das vergessen hast, bitte?!“, fragt sie in die Kamera und rät: „Entschuldigung, du musst jetzt sagen, dass wir mit der Agenda 2030 auch eine Verantwortung gegenüber den ärmeren Ländern haben!“ Tatsächlich sieht sich die 40-Jährige auch mit dem Thema staatliche Autorität konfrontiert.

Bundestagswahl 2021: Annette Frier foppt Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock

Frier übt aber auch bissige Kritik. „Naja Annalena, das geht besser. Also da hätte ich jetzt an deiner Stelle auch einen Kloß im Hals, ehrlich“, sagt die 47-jährige TV-Komikerin und meint, als Baerbock einen Schluck Wasser trinkt: „Hm, Trinkwasser, sehr gut. Ist übrigens Punkt 6 auf der Agenda 2030, nur so am Rande.“

Als Annalena Baerbock über Europa und Deutschland referiert, fragt sie indes eindringlich: „Und der Rest des Planeten? Da ist noch Luft nach oben, muss man sagen. Sei froh, dass du mich hast, ich werd dich weiter erinnern.“ Das dürfte eine intensive Aufgabe werden, die Bundestagswahl 2021 ist für den 26. September terminiert. Dann, wenn Baerbock die zweite Kanzlerin Deutschlands und die erste Regierungschefin der Grünen im Bund werden will. (pm)

Auch interessant

Kommentare