1. Startseite
  2. Politik

Annalena Baerbock veröffentlicht sehr persönliches Buch - Einblicke in Privatleben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Patrick Mayer

Kommentare

Pünktlich zur Bundestagswahl 2021 bringt Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock ein Buch raus. Es ist eine Mischung aus Biografie und Wahlprogramm. Mit Blick auf ihre Familie wird es emotional.

München/Berlin - Der Druck auf Annalena Baerbock steigt, die Euphorie über anfangs sehr gute Umfragewerte ist erstmal verflogen. Kritik gibt es vor allem reichlich am Wahlprogramm der Grünen für die Bundestagswahl 2021. Etwa an einem Spitzensteuersatz von 48 Prozent auf Jahreseinkommen von 250.000 Euro.

Annalena Baerbock: Grünen-Kanzlerkandidatin veröffentlicht Buch - über sich selbst

Und dann ist da noch der unschlüssige Lebenslauf Baerbocks, was sehr viele Diskussionen hervorrief. Eine Art Autobiografie gemischt mit wesentlichen Inhalten der Grünen hat die 40-jährige Niedersächsin an diesem Montag (14. Juni) veröffentlicht - pünktlich knapp drei Monate vor der Bundestagswahl 2021. Und just nach dem Parteitag, bei dem sie mit überwältigenden 98,5 Prozent als Spitzenkandidatin für besagte Bundestagswahl bestätigt worden war.

Buch von Annalena Baerbock, Kanzlerkandidatin der Grünen

Baerbock, Annalena: Jetzt. Wie wir unser Land erneuern. Ullstein, 24 Euro. Erscheinungsdatum: 21. Juni 2020.

 „Jetzt. Wie wir unser Land erneuern“, ist der Titel ihres Buches. Darin enthalten: Jugenderinnerungen, Begegnungen und Überzeugungen. Ihre Kindheit im Dorf Schulenburg an der Leine bei Hannover beschreibt sie zum Beispiel mit den Worten: „Ein bisschen Bullerbü auf Norddeutsch“, wie auch bei kreiszeitung.de* nachzulesen ist. Es ist nicht der einzige Einblick in ihr Privatleben. So erzählt Annalena Baerbock auch über das Familienleben mit Ehemann Daniel Holefleisch und den beiden Töchtern (fünf und neun Jahre alt).

Buch von Annalena Baerbock: Grünen-Kanzlerkandidatin schreibt über Familie und Wahlprogramm

Etwa, dass sie wegen der Karriere als Politikerin nur wenig Zeit mit ihren Töchtern verbringen kann. „Meine Kinder wissen, wo mein Herz und mein Zuhause sind. Ohne Frage, weil mein Mann vieles zu Hause managt und seine Arbeitszeit reduziert hat“, schreibt sie in ihrem Buch: „Zum Glück springen auch meine Eltern immer wieder ein. So kriege ich trotz 16-Stunden-Politik-Tag live und in Farbe mit, dass in der gerade sanierten Schule kein Internetanschluss liegt und daher digitaler Unterricht kaum möglich ist.“

Schon die Widmung lässt ihre familiäre Verbundenheit erahnen, den diese ist an ihre Großmutter gerichtet, „und all die Generationen, die so viel erlitten, erkämpft und geleistet haben und auf deren Schultern wir heute stehen“. Kurzum: „Da steckt viel Persönliches drin“, sagte Baerbock der Deutschen Presse-Agentur.

Buch von Annalena Baerbock: Grünen-Kanzlerkandidatin fokussiert sich auf Klimakrise

Andererseits bekräftigt Annalena Baerbock einmal mehr mit Blick auf das Grünen-Wahlprogramm, worum es ihr mit ihrer Politik geht: „Die Klimakrise ist das größte Risiko für unsere Freiheit und unseren Wohlstand. Zugleich ist der Pfad zur Klimaneutralität die Chance für eine gerechtere Gesellschaft und den Erfolg auf den Märkten der Zukunft.“ (pm) *kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare