Fernsehen am Computer - ARD Mediathek - Sendung Anne Will vom 28. März 2021. Gast bei Anne Will ist Angela Merkel (CDU).
+
Anne Will fiel erneut am Sonntag, den 11. April, aus.

„Was ist da los?“

Kein „Anne Will“ trotz Söder-Laschet-Showdown: Der Grund ist banal - Zuschauer verständnislos

  • vonDana Popp
    schließen

Anne Will fiel am Sonntag erneut aus - trotz Showdown in der Kanzlerfrage und Streit um die Corona-Notbremse. Viele Zuseher:innen sind verärgert.

Berlin - Politisch relevante Themen für Anne Wills Talk am Sonntag hätte es ausreichend gegeben. Schließlich haben sowohl Markus Söder als Armin Laschet Bereitschaft bekundet, Kanzlerkandidat der Union zu werden. Auch die immer noch uneinheitlichen Corona-Regeln hätten guten Gesprächsstoff geboten. Schließlich plant der Bund eine gesetzliche Corona-Notbremse - und viele Politiker:innen sind mit diesem Vorschlag alles andere als einverstanden.

Dennoch lief am Sonntag nach dem Tatort nicht wie gewohnt die Politik-Talkshow. Die ARD strahlte stattdessen die Krimiserie „Rebecka Martinsson“ aus. Doch warum pausiert Anne Will seit der Sendung mit der Kanzlerin am 28. März - ist die Moderatorin immer noch in den Osterferien?

Anne Will: Talkshow in verlängerter Osterpause

Tatsächlich ist Anne Will noch in den verlängerten Osterferien. Die nächste Sendung wird erst am 18. April über die Bildschirme flimmern. Der Grund dafür ist banal: Der Vertrag zwischen dem NDR (ARD) und der Produktionsfirma Will Media GmbH, die die Talkshow mit Anne Will produziert, sieht nur 30 Ausgaben pro Jahr vor. Damit fällt die Sendung auch außerhalb von allgemeinen Urlaubswochen öfter mal aus.

Das Thema und die Gäste der kommenden Woche sind noch nicht bekannt. In der jüngsten Sendung war Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Gast - das hatte für hohe Einschaltquoten gesorgt. Fünf Millionen Menschen sollen das Interview vor den TV-Bildschirmen verfolgt haben. Damit handle es sich um die besten Quoten seit Mitte Dezember 2020, berichtet die Webseite Quotenmeter. Vor allem jüngere Menschen schauten sich das Interview mit der Kanzlerin an.

Anne Will in der Osterpause: Twitter User:innen sind sauer

Der Ausfall sorgt für viel Unmut auf Twitter. Ein User schreibt zum Beispiel: „Heute wäre Talkshow nach dem Tatort mal ne interessante Sache. Hat #annewill Sommerpause oder was ist da los? Und kann man das nicht kurzfristig umplanen, liebe @ARDde?“ Ein weiterer schreibt: „Heute wäre das doch ein interessantes Gespräch geworden.. Schade @annewill #Kanzlerkandidatur“ Eine andere Userin schreibt zudem: „Liebe Anne Will, bis zuletzt wollte ich nicht glauben, dass Sie heute nicht auf Sendung sind. Bitte verhandeln Sie mit der ARD neu, starre Sendepläne, egal, was passiert, bringen Sie langsam um Ihren Ruf (und unser Interesse).“

Doch andere Talkshows werden diese Woche die wichtigsten politischen Themen diskutiere. Frank Plasberg wird am Montag (12. April) bei „Hart aber fair“ in der ARD ab 21 Uhr die Kanzlerfrage der Union thematisieren. Aus aktuellem Anlass wurde das Thema kurzfristig geändert: „Showdown der Kandidaten – verstolpert die Union das Kanzleramt?” lautet es nun. Zudem wird am Dienstag (13. April) Markus Lanz ab 23:15 Uhr im ZDF zu seinem Talk laden. Die Gäste waren in beiden Fällen am Montagvormittag noch nicht bekannt. (dp)

Auch interessant

Kommentare