Oppositions-Minister unter Opfern

Anschlag in Syrien - 12 Tote nach Autobombe

Enchel - Der nächste Anschlag im Süden Syriens bestürzt das Land: Bei der Explosion einer Autobombe soll unter anderem ein Minister ums Leben gekommen sein.

Bei einem Autobombenanschlag im Süden Syriens sind am Donnerstag nach Angaben der Opposition mindestens zwölf Menschen getötet worden, unter ihnen ein "Minister" der provisorischen Regierung der Opposition. Darüber hinaus habe es dutzende Verletzte gegeben, sagte der Sprecher der Opposition, Schadi al-Dschundi, telefonisch der Nachrichtenagentur AFP.

Der Anschlag wurde nach seinen Angaben in Enchel in der Provinz Daraa verübt, als dort ein Gebäude der Gendarmerie eröffnet wurde. Bei dem getöteten "Minister" handelte es sich demnach um den Ressortschef für Kommunalverwaltung, Jaacub al-Ammar.

Die provisorische Regierung der Opposition wurde im November 2013 gebildet. Sie führt die Amtsgeschäfte in den Gebieten, die von den Aufständischen kontrolliert werden. In Syrien herrscht seit dem Frühjahr 2011 Bürgerkrieg.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medienbericht: Trump-Schwiegersohn droht neuer Ärger
US-Präsident Trumps Schwiegersohn Jared Kushner soll während des Wahlkampfes versucht haben, Geld von ausländischen Investoren für seine Immobilienprojekte einzuwerben.
Medienbericht: Trump-Schwiegersohn droht neuer Ärger
Nahost-Konflikt: Abbas hält Rede im UN-Sicherheitsrat
New York (dpa) - Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hält heute eine Rede im UN-Sicherheitsrat. Beobachter erwarten, dass er dabei die Vollmitgliedschaft in der …
Nahost-Konflikt: Abbas hält Rede im UN-Sicherheitsrat
Perus Ex-Präsident Fujimori muss erneut vor Gericht
Lima (dpa) - Knapp zwei Monate nach der umstrittenen Begnadigung des autoritären peruanischen Ex-Präsidenten hat ein Gericht einen weiteren Prozess gegen Alberto …
Perus Ex-Präsident Fujimori muss erneut vor Gericht
Aktivisten: Fast 80 zivile Opfer bei Luftangriffen in Syrien 
Bei heftigen Luftangriffen der syrischen Regierungstruppen auf die Rebellenhochburg Ost-Ghuta bei Damaskus sind nach Angaben von Aktivisten am Montag fast 80 Zivilisten …
Aktivisten: Fast 80 zivile Opfer bei Luftangriffen in Syrien 

Kommentare