+
Befindet sich derzeit im Haus eines Freundes: Deniz Naki erholt sich von dem Angriff auf sein Auto.

Nach Schüssen auf Auto von Fußballprofi

„Nicht legal“: Naki-Anwalt kritisiert Verhalten der deutschen Polizei

Nach den Schüssen auf sein Auto ist Deniz Naki untergetaucht. Der Anwalt des Fußballprofis geht derweil hart mit der deutschen Polizei ins Gericht.

Berlin - Nach den nächtlichen Schüssen auf den deutsch-türkischen Fußballprofi Deniz Naki übt dessen Anwalt Kritik am Vorgehen der deutschen Behörden. "Das Handeln der deutschen Polizei ist nicht legal. Das Handy von Deniz wurde während des Gesprächs mit den Beamten konfisziert. Zudem stellt uns die Polizei die Protokolle der Befragung nicht zur Verfügung", sagte Soran Haldi Mizrak im Gespräch mit der Welt.

Neun Stunden habe der 28-Jährige der Polizei seit dem Anschlag für Befragungen zur Verfügung gestanden. Formell gäbe es derzeit jedoch keinen Polizeischutz für ihn. Naki sei müde und befinde sich "im Haus eines Freundes in Deutschland. Er ging dort von sich aus hin", so Mizrak.

Naki übersteht Schüsse unverletzt

In der Nacht zu Montag war Naki nahe Düren auf der Autobahn A4 aus einem fahrenden Wagen beschossen worden. Der Fußballer mit kurdischen Wurzeln gilt als Kritiker der türkischen Regierung und sieht sich als Opfer eines politisch motivierten Mordanschlags. Naki wurde bei diesem Vorfall nicht verletzt.

Weder von der Polizei Aachen noch von der zuständigen Staatsanwaltschaft war es am Dienstagabend möglich, eine Stellungnahme zu den Vorwürfen zu bekommen.

Lesen Sie auch: Naki wegen Vorwurfs der Terrorpropaganda zu Bewährungsstrafe verurteilt

sid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Angela Merkel jetzt bei Sommer-Pressekonferenz: Dachte sie an Rücktritt? Kanzlerin antwortet ausweichend
In Berlin gibt Kanzlerin Angela Merkel heute ihre traditionelle Pressekonferenz kurz vor der Sommerpause. Nie zuvor plagten die Kanzlerin so schwere Probleme - sowohl …
Angela Merkel jetzt bei Sommer-Pressekonferenz: Dachte sie an Rücktritt? Kanzlerin antwortet ausweichend
Immer mehr CSU-Politiker wenden sich von Seehofer ab: „Das unterscheidet uns von der AfD ...“
Innenminister Horst Seehofer sieht sich als Opfer einer Kampagne und keinerlei Schuld bei der Bundespolitik für das CSU-Umfragetief. Tritt er im Falle eines Debakels bei …
Immer mehr CSU-Politiker wenden sich von Seehofer ab: „Das unterscheidet uns von der AfD ...“
Macrons Sicherheitsmitarbeiter im Polizeigewahrsam
Die Affäre um den bisherigen Élysée-Mitarbeiter Benalla spitzt sich zu. Ermittler befragen den Mann. Er soll laut Medien einen jungen Mann gewalttätig angegriffen haben. …
Macrons Sicherheitsmitarbeiter im Polizeigewahrsam
Merkel: Partnerschaft mit den USA "zentral für uns"
Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich ungeachtet der zunehmenden Abgrenzung des US-Präsidenten Donald Trump von Europa zur transatlantischen …
Merkel: Partnerschaft mit den USA "zentral für uns"

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.