+
Apples Sprachassistent Siri verwies bei Fragen nach Angela Merkel kurzzeitig auf eine falsche Wikipedia-Seite. 

"Lügnerin und Sklavin der USA"

Siri führte zu gefälschtem Wikipedia-Eintrag über Merkel

Berlin - Apple hat seine Sprachassistentin Siri darauf getrimmt, Fragen von Nutzern unter anderem mit Hilfe der Wikipedia zu beantworten - bei Bundeskanzlerin Angela Merkel lieferte das Online-Lexikon am Freitag jedoch eine Propaganda-Antwort statt des richtigen Eintrages.

Bei der Frage „Wer ist Angela Merkel?“ zeigte die deutsche Siri-Version statt des aktuellen Artikels im Online-Lexikon eine zwischenzeitlich entfernte Fassung an, in der die Politikerin unter anderem als „Lügnerin und Sklavin der USA“ verunglimpft wurde.

Die Wikipedia wird von den Internet-Nutzern selbst erstellt. Einträge in dem Online-Lexikon über Prominente und Politiker sind immer wieder von Vandalismus betroffen. Allerdings bemerkt die Online-Community von Wikipedia die nicht gerechtfertigen Änderungen in der Regel sehr schnell und nimmt sie sofort wieder zurück.

Beim Kurznachrichtendienst Twitter wurde bereits seit dem frühen Morgen auf die Panne verwiesen, zum Nachmittag war das Problem ausgeräumt. Von Apple gab es zunächst keinen Kommentar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfragen zur Bundestagswahl: AfD fällt hinter die Linke zurück
München - Wie könnte die AfD bei der Bundestagswahl 2017 abschneiden? Das sind die aktuellen Umfragen und Prognosen. Derzeit würde die AfD hinter die Linke fallen.
Umfragen zur Bundestagswahl: AfD fällt hinter die Linke zurück
Umfrage zur Bundestagswahl: SPD verliert deutlich - Merkel im Aufwind
Berlin - Wird Angela Merkel abgelöst? Zieht die AfD in den Bundestag ein? Hier finden Sie die Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Bundestagswahl sowie die aktuellen …
Umfrage zur Bundestagswahl: SPD verliert deutlich - Merkel im Aufwind
Parteiforscher erklärt: Was „konservativ“ heute heißt
Was ist heute noch konservativ? Und wer bewahrt die Konservativen? Ein Gespräch mit Parteienforscher Prof. Oskar Niedermayer.
Parteiforscher erklärt: Was „konservativ“ heute heißt
Emmanuel Macron: Seine Ehefrau Brigitte ist 25 Jahre älter
Paris - Brigitte Macron: Die Ehefrau des französischen Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron ist 24 Jahre älter als er. Er verliebte sich mit 15 in seine Lehrerin.
Emmanuel Macron: Seine Ehefrau Brigitte ist 25 Jahre älter

Kommentare