+
Apples Sprachassistent Siri verwies bei Fragen nach Angela Merkel kurzzeitig auf eine falsche Wikipedia-Seite. 

"Lügnerin und Sklavin der USA"

Siri führte zu gefälschtem Wikipedia-Eintrag über Merkel

Berlin - Apple hat seine Sprachassistentin Siri darauf getrimmt, Fragen von Nutzern unter anderem mit Hilfe der Wikipedia zu beantworten - bei Bundeskanzlerin Angela Merkel lieferte das Online-Lexikon am Freitag jedoch eine Propaganda-Antwort statt des richtigen Eintrages.

Bei der Frage „Wer ist Angela Merkel?“ zeigte die deutsche Siri-Version statt des aktuellen Artikels im Online-Lexikon eine zwischenzeitlich entfernte Fassung an, in der die Politikerin unter anderem als „Lügnerin und Sklavin der USA“ verunglimpft wurde.

Die Wikipedia wird von den Internet-Nutzern selbst erstellt. Einträge in dem Online-Lexikon über Prominente und Politiker sind immer wieder von Vandalismus betroffen. Allerdings bemerkt die Online-Community von Wikipedia die nicht gerechtfertigen Änderungen in der Regel sehr schnell und nimmt sie sofort wieder zurück.

Beim Kurznachrichtendienst Twitter wurde bereits seit dem frühen Morgen auf die Panne verwiesen, zum Nachmittag war das Problem ausgeräumt. Von Apple gab es zunächst keinen Kommentar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trumps nächster Anlauf zur "Obamacare"-Abschaffung scheitert
Trump und die republikanische Führung haben über Tage eine Drohkulisse aufgebaut, die Abschaffung von "Obamacare" soll endlich gelingen. Aber dem Senat stehen schwierige …
Trumps nächster Anlauf zur "Obamacare"-Abschaffung scheitert
Trump schließt Transgender vom Militärdienst aus
Es war ein wichtiges Anliegen der Obama-Regierung: Transgender sollten nicht mehr aus dem Militär ausgeschlossen werden dürfen. Trump legt einmal mehr die Axt an das …
Trump schließt Transgender vom Militärdienst aus
Zwei Bundeswehrsoldaten bei Hubschrauber-Absturz in Mali ums Leben gekommen
Bei dem Absturz eines Kampfhubschraubers in Mali sind zwei Bundeswehrsoldaten ums Leben gekommen. Das teilte das Einsatzführungskommando der Bundeswehr am Mittwochabend …
Zwei Bundeswehrsoldaten bei Hubschrauber-Absturz in Mali ums Leben gekommen
R&B-Star Rihanna trifft französischen Präsidenten Macron in Paris
Schillernder Stargast im Elysée-Palast: Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hat am Mittwoch die Sängerin Rihanna empfangen.
R&B-Star Rihanna trifft französischen Präsidenten Macron in Paris

Kommentare