+
Bundeskanzlerin Angela Merkel am Donnerstag im Bundestag. 

Merkel gewinnt an Zuspruch

ARD-Deutschlandtrend: Union legt zu, AfD verliert

Berlin - Wenn am Sonntag Bundeswahl wäre, wen würden Sie wählen? Das ARD Morgenmagazin hat seinen den neuesten Deutschlandtrend veröffentlicht. Die rechtspopulistische AfD verliert zunehmend an Boden.

Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, käme die Union von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auf 37 Prozent der Stimmen. Das ist dem neuen Deutschlandtrend des ARD-"Morgenmagazins" zufolge ein Plus von zwei Prozentpunkten im Vergleich zu Beginn des Monats. Die rechtspopulistische AfD verliert demnach zwei Prozentpunkte und erreicht einen Zuspruch von zehn Prozent.

In den vergangenen Monaten hatte Merkel wegen ihres Kurses in der Flüchtlingspolitik an Zustimmung eingebüßt. Die AfD steigerte hingegen mit ihrer heftigen Kritik an der Politik der Bundesregierung ihre Umfragewerte.

23 Prozent der Befragten würden der Umfrage zufolge die SPD wählen, das entspricht einem Minus von einem Prozentpunkt. Die Grünen kommen auf elf Prozent (plus eins), die Linke auf acht Prozent (minus eins). Die FDP erreicht in der Umfrage sechs Prozent (plus eins) und würde mit diesem Ergebnis wieder in den Bundestag einziehen.

Gefragt nach den fremdenfeindlichen Vorkommnissen in Sachsen gaben 28 Prozent an, dass sie vor allem wirtschaftliche Sorgen als Grund dafür sehen. Die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung ist 27 Prozent der Befragten zufolge hauptverantwortlich für die Fremdenfeindlichkeit im dem Bundesland. 17 Prozent der Deutschen geben der sächsischen Landespolitik die Verantwortung, zehn Prozent geben Versäumnisse bei der Erziehung in Elternhaus und Schule an.

Die Einschätzung in diesem Punkt unterscheidet sich zwischen Ost und West: Die befragten Ostdeutschen gaben zu einem Drittel (33 Prozent) der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung die Schuld an den fremdenfeindlichen Vorkommnissen. Die Westdeutschen verwiesen stärker auf wirtschaftliche Sorgen in Sachsen (29 Prozent).

Der Deutschlandtrend ist eine Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des ARD-"Morgenmagazins". Befragt wurden am 23. und 24. Februar 1028 Menschen.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krawalle bei Demonstration in Athen
Jedes Jahr gedenken die Griechen an den Widerstand ihrer Jugend gegen eine Diktatur vor mehr als 40 Jahren. Alles verläuft friedlich - bis sich der schwarze Block von …
Krawalle bei Demonstration in Athen
Einigung bis Sonntagabend, oder Jamaika-Sondierung ist gescheitert
Die Entscheidung über eine Jamaika-Koalition fällt an diesem Wochenende. Sollte bis Sonntagabend keine Einigung zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen, bedeutet das das Ende …
Einigung bis Sonntagabend, oder Jamaika-Sondierung ist gescheitert
CSU machte vor zehn Jahren fatalen Fehler - und dieser könnte sich jetzt wiederholen
Der Machtkampf in der CSU sollte ruhen, solange Seehofer über Jamaika sondiert - doch seine Rivalen geben keine Ruhe. CSU-Vize Weber warnt davor, einen Fehler zu …
CSU machte vor zehn Jahren fatalen Fehler - und dieser könnte sich jetzt wiederholen
Tauber: Bei diesen Themen „noch mal hart miteinander ins Gericht gehen“
Die Jamaika-Sondierungsgespräche gehen am Freitag in eine weitere Runde. Einzelgespräche sollen helfen, um bis Sonntag fertig zu werden. Im News-Ticker bekommen Sie alle …
Tauber: Bei diesen Themen „noch mal hart miteinander ins Gericht gehen“

Kommentare