Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, äußert sich nach einem Besuch eines Drive-In-Impfzentrums in Schwelm im Ennepe-Ruhr-Kreis und spricht in ein Mikrofon.
+
Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, reagierte auf die Kritik am sogenannten "Brückenlockdown“.

„Was sind denn Eure Ideen?“

Armin Laschet reagiert auf „Brückenlockdown“-Kritik und fordert bessere Ideen

Bei einem Besuch im Drive-In-Impfzentrum in Schwelm fordert NRW-Ministerpräsident Laschet Kritiker seiner Brückenlockdown-Idee auf, doch bessere Vorschläge zu machen.

Schwelm – „Was sind denn Eure Ideen?“, fragt NRW-Ministerpräsident Armin Laschet* bei einem Pressetermin nach dem Besuch des Drive-In-Impfzentrums im nordrhein-westfälischen Schwelm. Gerichtet ist Laschets Frage an die, die seinen Vorschlag eines Brückenlockdowns kritisiert hatten. Vor allem vonseiten der SPD musste Laschets für seinen Vorstoß Kritik einstecken.

Mit dem Brückenlockdown fordert Laschet einen härteren Lockdown, um die Zeit, bis zu der mehr Menschen gegen das Coronavirus geimpft sind, zu „überbrücken“. Wie sich Laschet zum Brückenlockdown äußerte und wie er mit Blick auf den Schulbeginn kommende Woche denkt,* darüber berichtet 24RHEIN*. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare