+
Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn.

Luxenburgs Außenminister

Asselborn wirbt für Anerkennung eines Palästinenserstaates

Der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn hat sich zum Israel-Palästina-Konflikt geäußert und wirbt für eine Anerkennung eines Palästinenserstaates.

Berlin - Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn wirbt für eine Anerkennung Palästinas als Staat. „Wir Europäer müssen zeigen, dass auch die Palästinenser ein Recht auf ihren eigenen Staat haben“, sagte Asselborn der „Süddeutschen Zeitung“ (Mittwoch). „Wenn Frankreich mit der Anerkennung Palästinas voran gehen würde, würden weitere Staaten folgen, auch Luxemburg“, betonte er. Eine gemeinsame Haltung aller EU-Staaten sieht Asselborn derzeit aber nicht. „Wir haben keine einheitliche Linie mehr“, das mache es derzeit unmöglich, eine aktive Nahost-Politik zu gestalten, sagte Asselborn.

Der Zentralrat der Palästinensischen Befreiungsorganisation PLO hatte am Montag von der internationalen Gemeinschaft gefordert, sich für ein Ende der israelischen Besatzung einzusetzen und die Gründung eines unabhängigen Palästinenserstaates zu ermöglichen. Palästinenserpräsident Mahmud Abbas wird am 22. Januar zu einem Gespräch mit den EU-Außenministern in Brüssel erwartet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Merz gibt seine Bewerbung ab: Traue mir ein Ministeramt zu
Ganz knapp ist Friedrich Merz Annegret Kramp-Karrenbauer im Kampf um den CDU-Vorsitz unterlegen. Nun macht der 63-Jährige klar, dass er die politischen Ambitionen auf …
Merz gibt seine Bewerbung ab: Traue mir ein Ministeramt zu
Donald Trump: Melania in großer Sorge um ihren Mann
US-Präsident Trump will offenbar seine in die Kritik geratene „Trump Foundation“ auflösen. First Lady Melania ist unterdessen in Sorge. News-Ticker.
Donald Trump: Melania in großer Sorge um ihren Mann
Erdogan-Putsch: Türkisches Gericht verurteilt Gülen-Neffen zu langer Haftstrafe
Ein Gericht in der türkischen Hauptstadt Ankara hat einen Neffen des islamischen Predigers Fethullah Gülen zu sieben Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Der …
Erdogan-Putsch: Türkisches Gericht verurteilt Gülen-Neffen zu langer Haftstrafe
Opposition will Klarheit über rechtes Polizei-Netzwerk
Mehrere Frankfurter Beamte sollen sich fremdenfeindliche Nachrichten zugeschickt haben. Viele Hintergründe und Details sind weiter unklar. Die Staatsanwaltschaft …
Opposition will Klarheit über rechtes Polizei-Netzwerk

Kommentare