Fremdenfeindlichkeit

Asylgegner werfen Schweinekopf vor Flüchtlingsheim

Berlin - Ein Schweinekopf und fremdenfeindliche Parolen: Im Osten Berlins ist es erneut zu einem Übergriff auf eine Flüchtlingsunterkunft gekommen. Es ist nicht die erste Attacke gegen Flüchtlinge in Marzahn. 

Im Osten Berlins ist es erneut zu einem Übergriff auf eine Flüchtlingsunterkunft gekommen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, warfen Unbekannte in der Nacht einen Schweinekopf auf das Gelände einer Unterkunft im Bezirk Marzahn. Demnach stellten gegen Mitternacht Polizeibeamte den Tierkopf sicher und fanden daran ein Schild mit fremdenfeindlichen Parolen. 

Schweine gelten im Islam als unreine Tiere, weshalb der Vorfall muslimische Heimbewohner mutmaßlich beleidigen sollte. Die Unterkunft mit rund 250 Bewohnern ist bereits mehrfach attackiert worden. 

Ende Juli wurde ein Flüchtling vor dem Heim von acht Unbekannten angepöbelt und durch einen Steinwurf verletzt. Im Januar hatten Unbekannte aus einem fahrenden Auto Schüsse in die Luft gefeuert. In Marzahn fanden zudem wiederholt Demonstrationen von Asylgegnern statt, deren Routen oft an den Heimen für Flüchtlinge in dem Bezirk vorbeiführten.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Shutdown" der US-Regierung beendet
Nach 69 Stunden ist der Stillstand der US-Regierung beendet. Die Demokraten haben ihren Widerstand aufgegeben, im Gegenzug wollen die Republikaner offen über die …
"Shutdown" der US-Regierung beendet
Trump macht Drohungen wahr: Hohe Strafzölle gegen China
In Europa hielt sich lange die These, Donald Trumps Bedrohung des Welthandels sei nur heiße Luft. Nun schrecken Experten und Politiker auf: Die USA erheben Zölle auf …
Trump macht Drohungen wahr: Hohe Strafzölle gegen China
CDU-Mann fordert Merkel-Ablösung und nennt Nachfolge-Kandidaten
Der Vorsitzende des konservativen Aufbruchs innerhalb der Union, Alexander Mitsch, fordert eine Ablösung an der Parteispitze. Nachfolger stünden parat, meint er und …
CDU-Mann fordert Merkel-Ablösung und nennt Nachfolge-Kandidaten
71 Tote Flüchtlinge im Lkw: Neue Details durch Telefon-Mitschnitte
Im Prozess um den Tod von 71 Flüchtlingen in einem Kühllastwagen hat das Gericht möglicherweise entscheidende Mitschnitte von Telefonaten der mutmaßlichen Täter …
71 Tote Flüchtlinge im Lkw: Neue Details durch Telefon-Mitschnitte

Kommentare