+
US-Außenminister John Kerry trifft sich mit den Spitzen der iranischen Delegation in Lausanne. Foto: Jean-Christophe Bott

Treffen in Lausanne

Atom-Verhandlungen mit dem Iran fortgesetzt

Lausanne – Die Atomgespräche mit dem Iran werden in Lausanne fortgesetzt. Am Vormittag habe sich US-Außenminister John Kerry mit den Spitzen der iranischen Delegation zu einer Unterredung getroffen, teilte ein US-Sprecher mit.

Unterdessen ist auch der chinesische Außenminister Wang Yi am Verhandlungsort eingetroffen. Die Spitzendiplomaten aus Russland und Großbritannien wurden ebenfalls in der Schweiz erwartet.

Die UN-Vetomächte (USA, Russland, China, Frankreich, Großbritannien) sowie Deutschland streben mit dem Iran ein Rahmenabkommen über dessen umstrittenes Atomprogramm bis zum 31. März an. Es wäre die Vorstufe für eine umfassende Lösung des seit zwölf Jahren schwelenden Streits bis zum Sommer. Es geht darum, dem Iran den Weg zum Bau einer Atombombe zu versperren. Teheran hat diese Absicht stets bestritten und möchte für die Einschränkung seines Atomprogramms die Aufhebung der Wirtschaftssanktionen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Le Pen in Koblenz: "Wir erleben das Ende einer Welt"
Koblenz (dpa) - Die Präsidentschaftskandidatin der rechtsextremen französischen Partei Front National, Marine Le Pen, hat den Aufstieg der europäischen Rechten als …
Le Pen in Koblenz: "Wir erleben das Ende einer Welt"
Maas und Kauder: AfD zeigt rechtsradikales Gesicht
Berlin - Nach der umstrittenen Rede des AfD-Politikers Björn Höcke zum Umgang mit der NS-Vergangenheit hat Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) die Partei scharf …
Maas und Kauder: AfD zeigt rechtsradikales Gesicht
Terroranschlag in Wien verhindert: 18-Jähriger in Haft
Wien (dpa) - Die vereitelte Terrorattacke in Wien soll kurz bevorgestanden haben. Es gebe "Hinweise, dass ein solcher Anschlag sehr zeitnah geplant" war, sagte der …
Terroranschlag in Wien verhindert: 18-Jähriger in Haft
Verhinderter Terroranschlag in Wien: Beunruhigende neue Details
Wien - Die geplante Terrorattacke in Wien eines am Freitag verhafteten 18-jährigen Österreichers mit Migrationshintergrund stand offenbar kurz bevor.
Verhinderter Terroranschlag in Wien: Beunruhigende neue Details

Kommentare