+
Israelischer Ministerpräsident zu Besuch in Frankreich

Nach Gespräch mit Netanjahu

Atomstreit mit dem Iran - Macron warnt vor "Eskalation"

Im Atomkonflikt mit dem Iran hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron vor einer "Eskalation" gewarnt, nachdem die Regierung in Teheran die Urananreicherung ausweiten will.

Paris - Macron rief alle Beteiligten am Dienstag nach einem Treffen mit Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu in Paris dazu auf, "die Lage zu stabilisieren und nicht einer Eskalation nachzugeben". Zuvor hatte die Regierung in Teheran

angekündigt, die Urananreicherung auszuweiten

.

Macron betonte, er sehe darin keinen Verstoß gegen das Atomabkommen von 2015. In Anspielung auf US-Präsident Donald Trump fügte er hinzu, wer das Abkommen aufkündige, ermutige die andere Seite nicht zur Einhaltung des Vertrags. Trump hatte die Vereinbarung Anfang Mai aufgekündigt und neue Sanktionen gegen den Iran verhängt. Die EU setzt sich für den Erhalt des Abkommens ein. Macron bekräftigte, es sei jedoch nicht "völlig zufriedenstellend" und müsse überarbeitet werden.

Netanjahu rief die internationale Gemeinschaft erneut auf, "maximalen Druck auf den Iran auszuüben". Die Regierung in Teheran habe über ihr Atomprogramm gelogen und verfolge das Ziel, Israel zu zerstören, betonte er. "Die größte Bedrohung sind Atomwaffen in den Händen eines radikalislamischen Regimes."

Am Montag hatteBundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Netanjahu bei einem Treffen in Berlin diplomatische Bemühungen zugesagt, "um Iran aus der grenznahen Region zu Israel zurückzudrängen". Netanjahu reist von Paris aus nach London weiter. Dort wollte er am Mittwoch die britische Premierministerin Theresa May treffen.

In Paris demonstrierten mehrere hundert Menschen gegen Netanjahus Politik und für die Rechte der Palästinenser. Sie nannten den israelischen Regierungschef einen "Kriegsverbrecher". In Marseille und Lille gab es ähnliche Kundgebungen.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Donald Trump: US-Regierung verschärft Sanktionen gegen Russland
Stormy Daniels gibt in ihrem Buch pikante Details zu ihrer Liebesnacht mit US-Präsident Donald Trump preis. Das geht aus Vorabauszügen hervor. Die News im Live-Ticker.
Donald Trump: US-Regierung verschärft Sanktionen gegen Russland
Erdogan besucht Deutschland: mehrere Demonstrationen in Berlin angekündigt
Der türkische Präsident Erdogan besucht Ende September Angela Merkel. Nun überrascht er mit einem Rückzieher. Die Türkei steckt weiter in der Krise. Der News-Ticker.
Erdogan besucht Deutschland: mehrere Demonstrationen in Berlin angekündigt
SPD hadert mit der "GroKo" - und manche auch mit Nahles
Die Beförderung von Verfassungsschutzpräsident Maaßen sorgt in der SPD für eine brenzlige Lage. Der Druck wächst, das Ganze noch zu stoppen - droht ein Koalitionsbruch? …
SPD hadert mit der "GroKo" - und manche auch mit Nahles
Landtagswahl 2018 in Bayern im News-Blog: Binnen weniger Wochen muss die Regierung stehen
Landtagswahl 2018 in Bayern im News-Blog: Hier schreiben Mike Schier und Christian Deutschländer, die Landtags-Korrespondenten des Münchner Merkur.
Landtagswahl 2018 in Bayern im News-Blog: Binnen weniger Wochen muss die Regierung stehen

Kommentare