+
Björn Höcke hat es nicht leicht.

Im Bund eher ein Problem

Auch Berliner AfD-Chef gesteht: Kandidatur von Höcke wäre Zerreißprobe

Eine Kandidatur des Thüringer Rechtsaußen Björn Höcke für den AfD-Bundesvorstand würde die Partei nach Ansicht des Berliner AfD-Landesvorsitzenden vor eine Zerreißprobe stellen.

Berlin - „Ich denke, dass wir dann erhebliche Diskussionen haben werden und dass es möglicherweise Probleme geben könnte“, sagte Georg Pazderski am Freitag. „Ich halte Herrn Höcke für so intelligent, dass er wahrscheinlich der AfD diese Zerreißprobe nicht zumutet.“

Die AfD will bei einem Parteitag in Hannover am 2. Dezember einen neuen Bundesvorstand wählen. Der Thüringer Landes- und Fraktionsvorsitzende Höcke hat bislang nicht offiziell erklärt, ob er kandidieren will. Er ist Gründer des rechtsnationalen „Flügels“, der die AfD als „Widerstandsbewegung gegen die weitere Aushöhlung der Souveränität und der Identität Deutschlands“ positionieren will.

Höcke sei in Thüringen gut aufgestellt, sagte Pazderski, der mit Beatrix von Storch bei einem Parteitag an diesem Wochenende erneut für die Doppelspitze der Berliner AfD kandidieren will. „Ich denke, wenn Björn Höcke seinen Landesverband weiter führt und gute Arbeit leistet, dann ist er in Thüringen genau richtig am Platz“, sagte Pazderski. „Im Bund könnte es zu einem großen Problem werden, weil die Person umstritten ist und sehr kontrovers diskutiert wird.“

Kurz zuvor betonte auch schon der stellvertretende Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Peter Felser, dass er Höcke nicht gerne im neuen Parteivorstand sähe.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl in Bayern: CSU laut Umfrage weiter im Keller - für Grüne läuft‘s
In der aktuellsten Umfrage zur Landtagswahl 2018 in Bayern verharrt die CSU auf einem für die Partei ungewohnten Tiefstand. Die Grünen setzen ihren Aufwärtstrend fort …
Landtagswahl in Bayern: CSU laut Umfrage weiter im Keller - für Grüne läuft‘s
Trump unter Druck: China spricht im Handelsstreit von „falschen Anschuldigungen“
Lange drohte US-Präsident Trump den Chinesen mit Sonderzöllen in Milliarden-Umfang, nun sind sie da. Zudem gibt es schwere neue Anschuldigungen gegen Trumps …
Trump unter Druck: China spricht im Handelsstreit von „falschen Anschuldigungen“
Merkel räumt Fehler ein und redet der GroKo ins Gewissen
Das gab es bisher fast noch nie: Die Kanzlerin entschuldigt sich im Fall Maaßen ohne Umschweife dafür, zu wenig an das gedacht zu haben, was die Menschen bewegt. Ob das …
Merkel räumt Fehler ein und redet der GroKo ins Gewissen
Wahl-O-Mat Bayern: Testen Sie hier, welche Partei zu Ihnen passt
Der Wahl-O-Mat Bayern ist online: Hier können Sie vor der Landtagswahl testen, mit welchen Parteien Sie die meisten Gemeinsamkeiten haben.
Wahl-O-Mat Bayern: Testen Sie hier, welche Partei zu Ihnen passt

Kommentare