+
Eine einsame Hinterbänklerin wird aus Erika Steinbach nach ihrem Austritt aus Fraktion und CDU.

Nach Fraktionsaustritt

Auf einsamen Posten: Der neue Sitzplatz von Erika Steinbach

Berlin - Für Erika Steinbach wurde nach ihrem Austritt aus der CDU extra ein neuer Stuhl im Bundestag montiert. Auf Twitter schrieb sie, was sie von ihrem neuen Platz hält.

Erika Steinbach

Nach ihrem Austritt aus der Unions-Fraktion im Bundestag hat die ehemalige CDU-Abgeordnete Erika Steinbach jetzt einen eigenen Platz in der letzten Reihe des Plenums. Der einzeln stehende Stuhl hinter der CDU/CSU-Fraktion wurde speziell für die 73-Jährige dort montiert, wie eine Parlamentssprecherin am Donnerstag bestätigte. Zuvor hatten mehrere Abgeordnete Fotos des leeren Stuhls getwittert. Am späten Nachmittag verbreitete auch Steinbach per Twitter ein Bild und schrieb von einem „besonders schönen Platz“.

Die langjährige CDU-Politikerin hatte am vergangenen Wochenende wegen der Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel ihren Austritt aus der Partei und der Fraktion erklärt. Als fraktionslose Abgeordnete nimmt Steinbach aber ihr Mandat im Bundestag weiterhin wahr. Auch in vergangenen Legislaturperioden hatten fraktionslose Abgeordnete stets Einzelplätze im hinteren Bereich des Plenarsaals.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Syrische Weißhelme über Israel gerettet
Die syrische Hilfsorganisation Weißhelme hat im Bürgerkrieg mehr als 100.000 Menschen gerettet. Jetzt waren ihre Mitarbeiter selbst auf Hilfe angewiesen. Nach ihrer …
Syrische Weißhelme über Israel gerettet
Israel rettet 800 syrische Weißhelme und ihre Familien - Deutschland nimmt 50 auf
Die israelische Armee hat 800 syrische Weißhelme und deren Angehörige aus dem Süden Syriens in Sicherheit gebracht.  Nach ihrer dramatischen Evakuierung will auch …
Israel rettet 800 syrische Weißhelme und ihre Familien - Deutschland nimmt 50 auf
Union setzt Asylstreit mit weniger Wut fort
Die CSU geht aus dem jüngsten Streit um die Asylpolitik leicht gerupft hervor. Deshalb demonstriert sie jetzt Geschlossenheit. Doch die Meinungsverschiedenheiten in der …
Union setzt Asylstreit mit weniger Wut fort
Unterwegs zu Trump: So will die EU den Handelskrieg noch abwenden
Beim Krisentreffen mit US-Präsident Donald Trump in der kommenden Woche will die EU-Kommission auf die Vermeidung einer weiteren Eskalation des Handelskonflikts mit …
Unterwegs zu Trump: So will die EU den Handelskrieg noch abwenden

Kommentare