+
Bundesinnenminister Seehofer, Kanzlerin Merkel und Finanzminister Scholz im Bundestag.

DFB bewirbt sich als Ausrichter

Auf Kosten der Steuerzahler? Die GroKo will die EM 2024 nach Deutschland holen

Die Große Koalition hat der Uefa für die Ausrichtung der EM 2024 in Deutschland Steuererleichterungen angeboten. Kritik kommt von der FDP.

Berlin - Die große Koalition bietet der Europäischen Fußball-Union (UEFA) im Falle des Zuschlags für die EM 2024 offenbar Steuerentlastungen an. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf Regierungskreise. Demnach soll die UEFA keine Einkommen- und Körperschaftssteuer zahlen müssen, wenn Deutschland das Turnier austragen darf. Im September wird über den EM-Gastgeber entschieden, einziger Konkurrent des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ist die Türkei.

GroKo erhofft sich Impulse für die Wirtschaft

Stephan Mayer (CSU), neuer Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesinnenministerium, bestätigte dem Focus die Pläne zur Steuerentlastung. Ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums erklärte zudem, das Einkommensteuergesetz sehe eine Steuerbefreiung in Ausnahmefällen vor, "wenn dies im besonderen öffentlichen Interesse liegt". Ein solches bestehe im Zusammenhang mit international bedeutsamen Ereignissen, "um deren Ausrichtung ein internationaler Wettbewerb stattfindet".

Wie Focus weiter schreibt, soll die Entlastung in der Bewerbung garantiert werden. Der DFB muss die Unterlagen bis zum 27. April einreichen. Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Finanzexperte Fritz Güntzler begrüßte die geplante Steuerbefreiung, weil die Europameisterschaft ohnehin "ein zweites Konjunkturprogramm" sei.

Kritik kommt von der FDP

Kritik gab es dagegen von der FDP. Frank Schäffler, Bundestagsabgeordneter und Finanzexperte, sagte dem Focus: "Was soll der normale Steuerzahler denken, wenn die reiche UEFA keine Steuern bezahlen muss?" Die Bundesregierung kritisiere Steueroasen auf der Welt und wolle nun selbst für eine sorgen. Das sei "peinlich", sagte Schäffler.

Das könnte Sie auch interessieren:  Länderspiel in München: DFB-Team mit Kracher-Partie in der Allianz Arena

SID

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eklat nach Kirschkuchen-Witz: Donald Tusk erzürnt Briten
Der britische Außenminister Jeremy Hunt beschuldigte am Samstag EU-Ratspräsident Donald Tusk, mit einem Foto vom EU-Gipfel "das britische Volk beleidigt" zu haben.
Eklat nach Kirschkuchen-Witz: Donald Tusk erzürnt Briten
Demonstrationen in neun Städten gegen Erdogan
Nächste Woche kommt der türkische Präsident Erdogan nach Berlin. Gegner gehen jetzt schon auf die Straße.
Demonstrationen in neun Städten gegen Erdogan
Angriff auf Militärparade im Iran: Zahl der Todesopfer steigt weiter - IS bekennt sich
Iranische Revolutionsgarden halten eine Militärparade ab. Dann fallen Schüsse aus einem benachbarten Park, mehrere Menschen sterben. Der IS bekennt sich zu dem Anschlag.
Angriff auf Militärparade im Iran: Zahl der Todesopfer steigt weiter - IS bekennt sich
Empörung nach Trump-Tweets zu Causa Kavanaugh
Warum hat sie so lange geschwiegen? US-Präsident Trump attackiert jene Frau, die seinem Supreme-Court-Anwärter versuchte Vergewaltigung vorwirft. Damit löst er einen …
Empörung nach Trump-Tweets zu Causa Kavanaugh

Kommentare