+
Anne Wizorek: Das ist das Gesicht zur Stimme der Frauen in der Sexismus-Debatte

"#Aufschrei" gegen Sexismus

Anne Wizorek: Sie ist die Stimme der Frauen

München - Anne Wizorek ist das Gesicht einer Bewegung, am Sonntag zeigte sie es in der Talkshow von Günther Jauch erstmals einem Millionenpublikum. So hat sie dem Aufschrei einen Namen gegeben:

Anne Wizorek gab mit dem von ihr eingeführten Schlagwort „Aufschrei“ Tausenden Sexismus-Opfern über den Kurznachrichtendienst Twitter eine Diskussionsplattform. 60 000 Tweets liefen bislang über den Ticker, seit Tagen dominiert das Thema die Schlagwort-Hitlisten. Von der Lawine, die die bekennende Feministin auslöste, ist sie positiv überrascht. „Die meisten Männer sind ja jetzt geschockt von unserem Aufschrei“, sagte die Berlinerin "Spiegel online". Viele wüssten gar nicht, was „kleine, blöde Bemerkungen“ anrichten könnten. Wizorek ist freie Beraterin für Online-Kommunikation.

Seit Jahren engagiert sich die Projektmanagerin bei den Grünen, organisiert Veranstaltungen wie den Slut Walk, der mehr Respekt gegenüber Frauen fordert. Wizorek selbst sei bislang eher von alltäglichem Sexismus betroffenen gewesen - „wenn einem auf der Straße ‚Du geile Schnitte‘ hinterhergerufen wird“. Die Gesellschaft müsse sensibilisiert werden, vor allem deshalb ist Wizorek froh über die aktuelle Debatte. Auch die Politik müsse ihren Teil beitragen. Wizorek unterstützt eine verbindliche Frauenquote.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition nimmt Gestalt an
CDU, Grüne und FDP - das scheint überraschend gut zu klappen. In Schleswig-Holstein ist eine wichtige erste Hürde für eine Jamaika-Koalition bereits überwunden.
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition nimmt Gestalt an
Klimazoff und Handels-Kompromiss: Die Ergebnisse des G7-Gipfels
Donald Trump schoss bei seiner G7-Premiere in Klimafragen quer - und machte ausgerechnet beim Handel Zugeständnisse. Die Ergebnis des Gipfels im Überblick:
Klimazoff und Handels-Kompromiss: Die Ergebnisse des G7-Gipfels
Großbritannien: Höchste Terrorwarnstufe wieder aufgehoben
Eigentlich hätte es für viele Briten ein schönes, langes Wochenende werden sollen. Denn am Montag haben sie frei. Doch es geht - trotz herabgestufter Terrorwarnstufe - …
Großbritannien: Höchste Terrorwarnstufe wieder aufgehoben
Manchester-Anschlag: Ermittler rechnet mit weiteren Festnahmen - Warnstufe herabgesetzt
Schon wieder hat ein Selbstmordanschlag die Welt erschüttert: Am Montag riss ein Attentäter 22 Menschen in den Tod, darunter viele Kinder. Die Polizei meldet mehrere …
Manchester-Anschlag: Ermittler rechnet mit weiteren Festnahmen - Warnstufe herabgesetzt

Kommentare