+
Der vereinbarte Waffenstillstand wird seit Anfang September weitgehend eingehalten. Foto: Irina Gorbasyova

Moskau: Minsk-Friedensprozess wird bis 2016 verlängert

Berlin (dpa) - Der Minsker Friedensprozess für die Ostukraine soll nach Worten des russischen Außenminister Sergej Lawrow bis 2016 verlängert werden.

Die Vereinbarungen vom Februar sollten so lange gelten, "bis sie vollständig erfüllt sind", sagte er am Freitag nach einem Treffen mit seinen Kollegen aus Deutschland, Frankreich und der Ukraine.

Die Minister seien einig, dass nach dem erfolgreichen Abzug von Waffen unter 100 Millimeter Kaliber entlang der Front ein ähnlicher Mechanismus für großkalibrige Waffen geschaffen werden sollte. Eigentlich hätten beide Seiten die schweren Waffen längst aus dem Konfliktgebiet im Osten entfernen sollen, dies wurde aber nach Angaben von Beobachtern nur lückenhaft umgesetzt. Lawrow rief die prorussischen Separatisten der sogenannten Volksrepubliken Donezk und Lugansk auf, Hilfsorganisationen Zugang zu gewähren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Irrfahrt auf dem Mittelmeer: Deutsches Schiff mit Flüchtlingen darf nirgends anlegen
Erneut ist ein Rettungsschiff mit vielen Migranten an Bord auf Irrfahrt auf dem Mittelmeer: Der deutsche Lifeline wird die Einfahrt in einen Hafen verweigert.
Irrfahrt auf dem Mittelmeer: Deutsches Schiff mit Flüchtlingen darf nirgends anlegen
Auch Malta verwehrt deutschem Rettungsschiff die Einfahrt
Italien macht Jagd auf private Seenotretter. Derweil sterben massenweise Migranten im Mittelmeer - und eine deutsche Hilfsorganisation irrt übers Meer. Für Innenminister …
Auch Malta verwehrt deutschem Rettungsschiff die Einfahrt
Verpönte Gesänge auf Bundeskongress: AfD-Spitze rügt „Junge Alternative“
Die AfD-Spitze hat den Vorsitzenden ihrer Jugendorganisation „June Alternative“ aufgefordert, in den eigenen Reihen für „Ordnung“ zu sorgen. Hintergrund ist um
Verpönte Gesänge auf Bundeskongress: AfD-Spitze rügt „Junge Alternative“
Asyl-Streit: Söder sieht deutsche Demokratie in Gefahr, wenn CSU sich nicht durchsetzt 
Die Asyl-Krise zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer spitzt sich zu. Am Sonntag sollen bei einem Mini-Gipfel in Brüssel Lösungen gefunden werden. Alle Entwicklungen …
Asyl-Streit: Söder sieht deutsche Demokratie in Gefahr, wenn CSU sich nicht durchsetzt 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.