+
Kommt mit seinen Amtskollegen aus Frankreich, Russlands und der Ukraine zuammen, um den Friedensprozess in der Ostukraine voranbringen: Außenminister Frank-Walter Steinmeier.

Treffen in Paris

Außenminister erörtern Friedensprozess in der Ukraine

Paris - Die Außenminister Frankreichs, Deutschland, Russlands und der Ukraine wollen heute den ins Stocken geratenen Friedensprozess in der Ostukraine voranbringen.

Dafür empfängt Frankreichs Außenminister Jean-Marc Ayrault seine Kollegen Frank-Walter Steinmeier, Sergej Lawrow und Pawlo Klimkin in Paris. Neben der brüchigen Waffenruhe in der Ukraine geht es um ein Wahlgesetz für die von Separatisten beherrschten Gebiete.

Am Mittwoch hatten sich Vertreter der Konfliktparteien darauf verständigt, Minen in dem krisengeschüttelten Land zu entfernen. Die sogenannte Kontaktgruppe beschloss, zwölf Minenfelder im Niemandsland zwischen den Kontrollpunkten der Armee und prorussischer Separatisten zu räumen. Zudem sollen Militärübungen in der Pufferzone eingestellt werden.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Video: Oben-ohne-Aktivistin stört Le-Pen-Rede
Paris - Mit den Damen von Femen hat Marine Le Pen schon einige Begegnungen gehabt. Jetzt unterbrach erneut eine Aktivistin mit nacktem Oberkörper eine Rede der …
Video: Oben-ohne-Aktivistin stört Le-Pen-Rede
„Österreich first“: Unternehmen sollen Bonus für Inländer kassieren
Einen neue Förderregelung in Österreich sorgt für Wirbel: Unternehmen, die österreichische Mitarbeiter beschäftigen, werden dabei stärker begünstigt. EU-Ausländer …
„Österreich first“: Unternehmen sollen Bonus für Inländer kassieren
Verhafteter Salafist plante Bombenanschlag auf Polizei
Göttingen/Northeim - Hochexplosive Chemikalien und Bauteile für einen Fernzünder lagen schon bereit: In Südniedersachsen ist ein deutscher Islamist gefasst worden.
Verhafteter Salafist plante Bombenanschlag auf Polizei
EU-Betrugsermittler prüfen Vorwürfe gegen Schulz
Hat Martin Schulz in seiner Zeit als EU-Parlamentspräsident Mitarbeiter begünstigt? Mit dieser Frage beschäftigt sich jetzt auch das Europäische Amt für …
EU-Betrugsermittler prüfen Vorwürfe gegen Schulz

Kommentare