Nach den Anschlägen in Spanien

Australien hat Antiterrorplan mit Do-it-yourself-Werkzeugsatz

Australien will angesichts der aktuellen Bedrohungslage nach Anschlägen in Europa seine Sicherheitsvorkehrungen massiv verstärken. Teil des Konzepts ist ein Do-it-yourself-Werkzeugsatz.

Sydney - Nach Terroranschlägen in Frankreich, Deutschland und Spanien will Australien seine Sicherheitsvorkehrungen deutlich verstärken. Mehr Sicherheitskräfte sollen belebte Orte schützen, Betonpoller Gehwege begrenzen, sagte der australische Ministerpräsident Malcolm Turnbull am Sonntag vor Journalisten in Sydney.

Teil des neuen Antiterrorplans seien auch Hilfen der Regierung und der Polizei für Betreiber öffentlicher Veranstaltungsorte und Architekten von Neubauten. Sie könnten spezielle Sicherheitsüberprüfungen in Anspruch nehmen. „Die beste Vorbeugung ist in der Planungsphase möglich“, sagte Turnbull. Die Bedrohung entwickle sich ständig weiter, deswegen müssten auch die Gegenmaßnahmen den neuen Herausforderungen angepasst werden.

Die neue Strategie wurde nach dem Terroranschlag in Nizza im Juli 2016 entwickelt. Das Programm biete auch einen Do-it-yourself-Werkzeugsatz zur Installation von Betonblöcken und andere Vorkehrungen gegen Angriffe mit Fahrzeugen, die Unternehmen, Gemeinden und private Betreiber nutzen könnten. Zudem würden Anweisungen gegeben, was im Falle eines Angriffs mit Chemiewaffen zu tun sei.

Alle Informationen zu den Terroranschlägen in Spanien finden Sie in unserem Ticker.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump bezeichnet Amtsenthebungsverfahren als "Lynchmord"
Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat das von den Demokraten gegen ihn angestrengte Amtsenthebungsverfahren als "Lynchmord" bezeichnet.
Trump bezeichnet Amtsenthebungsverfahren als "Lynchmord"
Thüringen-Wahl: Schlagabtausch nach Wahlarena - Foto lässt Eklat vermuten - CDU-Sprecher attackiert Ramelow
In Thüringen geht der Wahlkampf in den Endspurt. Die Spitzenkandidaten trafen sich nun in der Wahlarena - doch der wahre Schlagabtausch begann nach der Sendung. 
Thüringen-Wahl: Schlagabtausch nach Wahlarena - Foto lässt Eklat vermuten - CDU-Sprecher attackiert Ramelow
SUV-Produktion verbieten: Ein neues Feindbild für „Die Linke“
Die hessische Linke hat auf ihrem Landesparteitag die SUV-Produktion als ein Grundübel für den Klimawandel ausgemacht und stellt radikale Forderungen. 
SUV-Produktion verbieten: Ein neues Feindbild für „Die Linke“
Bei Abstimmungspleite heute: Johnson kündigt drastische Konsequenz für Brexit an
Nach der Schlappe am Montag möchte Boris Johnson sein Brexit-Gesetz im Eiltempo durch das Parlament pauken. Welche Auswirkungen hätte eine politische Trennung auf die …
Bei Abstimmungspleite heute: Johnson kündigt drastische Konsequenz für Brexit an

Kommentare