+
Australiens Regierungschef Malcolm Turnbull will die Terrorgesetze verschärfen. Foto: Andrew Taylor

Australien verschärft Antiterrorgesetze

Sydney (dpa) - Nach den jüngsten Terroranschlägen mit Dutzenden Toten in Nizza und Orlando verschärft Australien seine Antiterrorgesetze.

Unter anderem sollen schon 14-Jährige unter Überwachung gestellt werden können, und gegen Hassprediger soll ein neuer Straftatbestand "Befürwortung von Völkermord" eingeführt werden, wie der gerade vereidigte Regierungschef Malcolm Turnbull mitteilte.

"Leider sind schon Kinder mit 14 in Terroraktivitäten involviert", sagte Turnbull. Verurteilte Terrorstraftäter sollen künftig über ihre abgesessene Haftstrafe hinaus in Gewahrsam gehalten werden können, wenn sie weiter als Bedrohung betrachtet werden. Die konservative Regierung will die neue Gesetzgebung so schnell wie möglich auf den Weg bringen, sagte Turnbull. Seit 2014 seien in Australien 44 Menschen unter Terrorverdacht angeklagt worden, darunter einige, die Anschläge mit vielen Toten geplant hätten, sagte Turnbull.

Turnbulls Mitteilung

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Korruptionsverdacht: Seehofer lässt Vorwürfe prüfen - Reform beim BAMF?
Bundesinnenminister Horst Seehofer will den Korruptionsverdacht im Bundesamt für Migration genau prüfen lassen und schließt auch eine Reform nicht aus. 
Nach Korruptionsverdacht: Seehofer lässt Vorwürfe prüfen - Reform beim BAMF?
Maas begrüßt Entscheidung von Nordkorea: „Schritt in die richtige Richtung“
Bundesaußenminister Heiko Maas hat die Ankündigung von Nordkorea, Tests von Atomsprengköpfen und Langstreckenraketen auszusetzen, begrüßt. 
Maas begrüßt Entscheidung von Nordkorea: „Schritt in die richtige Richtung“
Bundesumweltministerin Schulze hält Dieselfahrverbote für wahrscheinlich
Bundesumweltministerin Svenja Schulze von der SPD hält Dieselfahrverbote für wahrscheinlich. Die Sofort-Maßnahmen brächten in der Summe zu wenig. 
Bundesumweltministerin Schulze hält Dieselfahrverbote für wahrscheinlich
Historischer Tag für die SPD: Andrea Nahles soll als erste Frau Parteichefin werden 
Nach langem Hin und Her ist es soweit: Die SPD bekommt auf ihrem Parteitag am Sonntag eine neue Chefin. Die Wahl von Andrea Nahles gilt als sicher. Konkurrentin Simone …
Historischer Tag für die SPD: Andrea Nahles soll als erste Frau Parteichefin werden 

Kommentare