+
Im australischen Parlament wird über eine mögliche Legalisierung des Anbaus von Cannabis diskutiert.

Gespräche über Aufhebung von Verbot

Australisches Parlament will Cannabisanbau legalisieren

Sydney - Das australische Parlament will den Anbau von Cannabis für medizinische und wissenschaftliche Zwecke gesetzlich regeln.

Eine entsprechende Änderung des derzeitigen Rechts - welches den Anbau verbietet - wurde am Mittwoch im Parlament in Canberra eingebracht. Es wird erwartet, dass sowohl die regierende Liberale Partei als auch die oppositionelle Labour-Partei und die Grünen dem Entwurf zustimmen.

Gesundheitsministerin Sussan Ley sprach von einem „wichtigen Tag“ für Australien. Eine Legalisierung des Anbaus ermögliche Menschen mit chronischen Schmerzen alternative Behandlungsmöglichkeiten.

Das Rauchen von Cannabis ist in Australien weit verbreitet. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums hat mehr als ein Drittel der Bevölkerung schon einmal Cannabis genutzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Srebrenica: UN-Tribunal fällt Urteil über Ex-General Mladic
"Der Schlächter vom Balkan" gilt als Hauptverantwortlicher für die Kriegsgräuel auf dem Balkan. Für Anklage und Opfer gibt es dafür nur eine Strafe: Lebenslang.
Srebrenica: UN-Tribunal fällt Urteil über Ex-General Mladic
Das Jamaika-Aus verstärkt die Zwickmühle für die SPD
Die Häme, mit der die SPD die schwierigen Jamaika-Verhandlungen bis Sonntag begleitete, ist mit dem Scheitern jäh verstummt. Denn die Sozialdemokraten haben ganz andere …
Das Jamaika-Aus verstärkt die Zwickmühle für die SPD
Wer von Neuwahlen profitieren könnte - und wer um sein Mandat bangt
Über den Einzug in den Bundestag durften sich manche Abgeordnete nur für ein paar Wochen freuen. Bei Neuwahlen könnten sie ihr Mandat verlieren – andere Politiker …
Wer von Neuwahlen profitieren könnte - und wer um sein Mandat bangt
Hariri erstmals nach Rücktrittserklärung wieder im Libanon
Eine ungewöhnliche Odyssee findet ihr vorläufiges Ende: Libanons Regierungsshef Hariri ist wieder zu Hause. Eine Auflösung des Verwirrspiels steht aber noch aus.
Hariri erstmals nach Rücktrittserklärung wieder im Libanon

Kommentare