Neue Idee von Verkehrsminister

Kommt die 100-Euro-Autobahn-Vignette?

Berlin - Die Pläne für die Maut-Vignette auf deutschen Autobahnen werden konkreter. Das Verkehrsministerium prüft, ob in Deutschland nach österreichischem Vorbild verfahren werden kann.

Pkw-Maut: Das müssen Sie wissen

Pkw-Maut: Das müssen Sie wissen

Um deutsche Autofahrer nicht zusätzlich zu belasten, hat die CSU einen Ausgleich über die Kfz-Steuer vorgeschlagen. Für besonders schadstoffarme Autos, deren Steuer unter 100 Euro liegt, sei ein Öko-Rabatt bei der Vignette denkbar: „Wir prüfen mehrere Varianten, das ist eine davon“, sagte die Sprecherin des amtierenden Verkehrsministers Peter Ramsauer (CSU). „Wichtig ist, dass Pkw, die in Deutschland zugelassen sind, nicht weiter belastet werden.“

Die CSU-Forderung nach einer Pkw-Maut für Ausländer zählt zu den zentralen Streitpunkten in den Verhandlungen über eine große Koalition. Die SPD lehnt die Pläne ab, auch in der CDU gibt es große Widerstände. Bestätigt fühlt sich die CSU durch EU-Verkehrskommissar Siim Kallas. Der hatte kürzlich erläutert, dass eine Mautpflicht für alle Autos bei gleichzeitigem Kfz-Steuernachlass für inländische Fahrer rechtlich zulässig sein könnte.

Lesen Sie dazu auch

Pkw-Maut: "Würde ausländische Gäste belasten"

SPD untermauert Nein zur Pkw-Maut

CSU kann bei Pkw-Maut hoffen

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jamaika-Aus: Das ist Christian Lindners Erklärung im Wortlaut
Vier Minuten dauerte die Erklärung von Christian Lindner (FDP), mit der eine Absage an die Jamaika-Koalition erteilte. Das Statement im Wortlaut.
Jamaika-Aus: Das ist Christian Lindners Erklärung im Wortlaut
Das sagt Merkel nach dem Gespräch mit Bundespräsident Steinmeier
Die FDP hat einer Jamaika-Koalition den Todesstoß verpasst. Wie geht es jetzt weiter? Die Parteien machen sich gegenseitig schwere Vorwürfe. Alle News in unserem Ticker.
Das sagt Merkel nach dem Gespräch mit Bundespräsident Steinmeier
SPD will Neuwahlen und große Koalition ausschließen
Berlin (dpa) - Die SPD soll nicht erneut in eine große Koalition eintreten, sondern nach dem Scheitern von Jamaika Neuwahlen anstreben.
SPD will Neuwahlen und große Koalition ausschließen
Stichwahl in Chile: Konservativer gegen Mitte-Links-Kandidat
Der konservative Ex-Präsident gewinnt die erste Wahlrunde klar, verfehlt aber die absolute Mehrheit. Ob er sich in der Stichwahl gegen den Kandidaten des …
Stichwahl in Chile: Konservativer gegen Mitte-Links-Kandidat

Kommentare