Autobombe explodiert: Tote und Verletzte in Ankara
1 von 21
Zum zweiten Mal in weniger als einem Monat wird die türkische Hauptstadt Ankara von einem schweren Anschlag erschüttert. Wieder detoniert eine Autobombe - diesmal an einer belebten Bushaltestelle.
Autobombe explodiert: Tote und Verletzte in Ankara
2 von 21
Zum zweiten Mal in weniger als einem Monat wird die türkische Hauptstadt Ankara von einem schweren Anschlag erschüttert. Wieder detoniert eine Autobombe - diesmal an einer belebten Bushaltestelle.
Autobombe explodiert: Tote und Verletzte in Ankara
3 von 21
Zum zweiten Mal in weniger als einem Monat wird die türkische Hauptstadt Ankara von einem schweren Anschlag erschüttert. Wieder detoniert eine Autobombe - diesmal an einer belebten Bushaltestelle.
Autobombe explodiert: Tote und Verletzte in Ankara
4 von 21
Zum zweiten Mal in weniger als einem Monat wird die türkische Hauptstadt Ankara von einem schweren Anschlag erschüttert. Wieder detoniert eine Autobombe - diesmal an einer belebten Bushaltestelle.
Autobombe explodiert: Tote und Verletzte in Ankara
5 von 21
Zum zweiten Mal in weniger als einem Monat wird die türkische Hauptstadt Ankara von einem schweren Anschlag erschüttert. Wieder detoniert eine Autobombe - diesmal an einer belebten Bushaltestelle.
Autobombe explodiert: Tote und Verletzte in Ankara
6 von 21
Zum zweiten Mal in weniger als einem Monat wird die türkische Hauptstadt Ankara von einem schweren Anschlag erschüttert. Wieder detoniert eine Autobombe - diesmal an einer belebten Bushaltestelle.
Autobombe explodiert: Tote und Verletzte in Ankara
7 von 21
Zum zweiten Mal in weniger als einem Monat wird die türkische Hauptstadt Ankara von einem schweren Anschlag erschüttert. Wieder detoniert eine Autobombe - diesmal an einer belebten Bushaltestelle.
Autobombe explodiert: Tote und Verletzte in Ankara
8 von 21
Zum zweiten Mal in weniger als einem Monat wird die türkische Hauptstadt Ankara von einem schweren Anschlag erschüttert. Wieder detoniert eine Autobombe - diesmal an einer belebten Bushaltestelle.

Autobombe explodiert: Tote und Verletzte in Ankara

Istanbul - Zum zweiten Mal in weniger als einem Monat wird die türkische Hauptstadt Ankara von einem schweren Anschlag erschüttert. Wieder detoniert eine Autobombe - diesmal an einer belebten Bushaltestelle. Bei dem Anschlag sind mindestens 34 Menschen getötet worden. 125 Menschen seien bei der Detonation am Sonntagabend verletzt worden, hieß es.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

EU-Parlament verschiebt von der Leyens Kommissions-Start
Das EU-Parlament hat gegen drei der 26 Kandidaten für die neue EU-Kommission ein Veto eingelegt. Deshalb ist der vorgesehene Starttermin nicht mehr zu halten.
EU-Parlament verschiebt von der Leyens Kommissions-Start
Brexit-Unterhändler arbeiten an den letzten Hindernissen
Nach einer halb durchverhandelten Nacht ist der Durchbruch immer noch nicht geschafft. In Brüssel überwiegt vorsichtiger Optimismus. Aber der eigentliche Showdown wartet …
Brexit-Unterhändler arbeiten an den letzten Hindernissen
Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort
Die US-Forderung nach einem sofortigen Waffenstillstand trifft beim türkischen Präsidenten Erdogan auf taube Ohren. In Nordsyrien tobten weiter schwere Kämpfe zwischen …
Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort
Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente
Lange wurde jungen Menschen in Deutschland vorgeworfen, zu unpolitisch zu sein. "Eine Generation meldet sich zu Wort", heißt es nun in einer Jugendstudie. Allerdings …
Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion