1 von 11
Schwanger? Im kurzen weißen Kleid kann Carla Bruni ihr kleines Bäuchlein kaum noch verbergen.
2 von 11
Schwanger? Im kurzen weißen Kleid kann Carla Bruni ihr kleines Bäuchlein kaum noch verbergen.
3 von 11
Schwanger? Im kurzen weißen Kleid kann Carla Bruni ihr kleines Bäuchlein kaum noch verbergen.
4 von 11
Schwanger? Im kurzen weißen Kleid kann Carla Bruni ihr kleines Bäuchlein kaum noch verbergen. An ihrer Seite: Svetana Medvedeva, die Frau des russischen Präsidenten Dmitry Medvedev.
5 von 11
Schwanger? Im kurzen weißen Kleid kann Carla Bruni ihr kleines Bäuchlein kaum noch verbergen. An ihrer Seite: Geertrui Van Rompuy, Ehefrau des Präsidenten des Europäischen Rates Herman Van Rompuy.
6 von 11
Schwanger? Im kurzen weißen Kleid kann Carla Bruni ihr kleines Bäuchlein kaum noch verbergen.
7 von 11
Gruppenbild mit Damen: v.l.: Maria Barroso, Ehefrau des EU-Kommissionspräsidentens Jose Manuel Barroso, Laureen Harper, Ehefrau des kanadischen Premierministers Stephan Harper, Geertrui Van Rompuy, Ehefrau des Präsidenten des Europäischen Rates Herman Van Rompuy und Svetalana Medvedeva, Ehefrau des russischen Präsidenten Dmitry Medvedev.
8 von 11
Am zweiten Tag des G8-Gipfel präsentiert sich Präsidentengattin Carla Bruni im schwarzen Kleid - das Bäuchlein zeichnet sich deutlich ab.

Das Bäuchlein von Deauville

Deauville - Seit Monaten überschlagen sich die Gerüchte, ob Präsidentengattin Carla Bruni schwanger ist - eine offizielle Bestätigigung gab es bislang nicht. Beim G8-Gipfel jedoch zeigte die First Lady freudestrahlend ein sanft gewölbtes Bäuchlein.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Lira-Krise: Türkei unterdrückt Kritik an Wirtschaftslage
Der Streit zwischen Amerika und der Türkei eskaliert: Präsident Erdogan wütet gegen neue US-Zölle und nennt die USA die "Kraftmeier des globalen Systems". Die …
Lira-Krise: Türkei unterdrückt Kritik an Wirtschaftslage
Bericht: Deutsche Behörden weisen immer mehr Ausländer aus
Osnabrück (dpa) - Deutsche Behörden haben 2017 doppelt so viele Ausländer ausgewiesen wie noch zwei Jahre zuvor. Das berichtete die "Neue Osnabrücker Zeitung" am Freitag …
Bericht: Deutsche Behörden weisen immer mehr Ausländer aus
UN: Nordkorea hat Atom- und Raketenprogramm nicht gestoppt
New York (dpa) - Nordkorea soll sein Atom- und Raketenprogramm laut einer Analyse der Vereinten Nationen nicht eingestellt haben. Zu diesem Schluss kommen Experten in …
UN: Nordkorea hat Atom- und Raketenprogramm nicht gestoppt
UNHCR: Mittelmeer tödlichste Route für Flüchtlinge
Sie setzen ihr Leben aufs Spiel, um nach Europa zu kommen, und viele verlieren es. Mehr als 1500 Menschen sind in diesem Jahr im Mittelmeer ertrunken. Liegt das an den …
UNHCR: Mittelmeer tödlichste Route für Flüchtlinge