Schnee, Sturmböen und glatte Straßen: DWD warnt weiterhin - A8 am Chiemsee gesperrt

Schnee, Sturmböen und glatte Straßen: DWD warnt weiterhin - A8 am Chiemsee gesperrt
+
Gesundheitsminister Daniel Bahr.

Mediziner wollen höhere Honorare

Mehr Geld? Bahr weist Ärzte in die Schranken

Berlin - Vor dem Deutschen Ärztetag hat Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) Ärzte-Forderungen nach höheren Honoraren für die Behandlung von Privatpatienten zurückgewiesen.

„Ich kenne keine Berufsgruppe, die einen kompletten Inflationsausgleich bekommt“, sagte er der „Süddeutschen Zeitung“ (Montag). Zuvor hatte sich der Präsident der Bundesärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, für eine entsprechende Anpassung der Gebührenordnung ausgesprochen.

In der entsprechenden Gebührenordnung für Ärzte seien die maßgeglichen Rechengrößen seit 1996 unverändert, bekräftigte Montgomery in der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Montag). Diese Ordnung regelt die Abrechnung aller medizinischen Leistungen außerhalb der gesetzlichen Krankenversicherung.

Nach Bahrs Worten steht im kommenden Jahr zudem eine Überprüfung des Beitragssatzes der gesetzlichen Krankenversicherung an, der im Augenblick bei 15,5 Prozent des Bruttolohns liegt. „Die FDP wollte den Satz nie so hoch haben, das war Bedingung aus der Union.“

Die Ärzteschaft kommt von diesem Dienstag an zum 116. Deutschen Ärztetag in Hannover zusammen. Zuvor bestimmen die Kassen- und Hausärzte an diesem Montag in der niedersächsischen Landeshauptstadt ihre Positionen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer österreichischer Kanzler Kurz bei Merkel
Berlin (dpa) - Der neue österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz ist zu seinem Antrittsbesuch in Berlin begrüßt worden. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) empfing den …
Neuer österreichischer Kanzler Kurz bei Merkel
SPD-Kreis prophezeit Absturz: „GroKo-Nein“ hätte verheerende Folgen 
Nach den Sondierungen könnten Gespräche über eine neue GroKo starten - wenn der Parteitag der SPD zustimmt. Die Sozialdemokraten hadern aber mit den …
SPD-Kreis prophezeit Absturz: „GroKo-Nein“ hätte verheerende Folgen 
Hongkonger Aktivist Joshua Wong muss wieder ins Gefängnis
Der Anführer der "Regenschirm-Proteste" wurde im Oktober auf Kaution aus dem Gefängnis entlassen. Nun entschied ein Gericht: Wong muss wieder hinter Gitter. Seine …
Hongkonger Aktivist Joshua Wong muss wieder ins Gefängnis
Viraler „Drecksloch“-Hit: Video aus Namibia verhöhnt Trump
US-Präsident Donald Trump hat mit seinen mutmaßlichen Äußerungen einen echten „Shitstorm“ ausgelöst. Die frühere deutsche Kolonie Namibia nimmt den mächtigsten Mann der …
Viraler „Drecksloch“-Hit: Video aus Namibia verhöhnt Trump

Kommentare