+

In Berlin

Balkon der SPD-Zentrale besetzt - Rechter Hintergrund vermutet

Berlin - Eine kleine Gruppe mutmaßlicher Rechter hat am Sonntagabend einen Balkon der SPD-Parteizentrale in Berlin kurzzeitig besetzt.

Dort entrollten sie ein Plakat gegen die Zuwanderung in Europa. Die Polizei bestätigte am Montag einen entsprechenden Bericht der „Berliner Zeitung“ (Montag).

Es werde wegen Verstoßes des Versammlungsgesetzes und Hausfriedensbruchs ermittelt. Eine Gruppe mit dem Namen „Identitäre Bewegung“ teilte auf ihrer Facebook-Seite mit, dass sie neben dem Willy-Brandt-Haus auch die SPD-Zentrale in Hamburg besetzt habe. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kauder: „Das war eine unfassbare Aussage“
Berlin - US-Präsident Donald Trump sorgt auch nach seinem Amtsantritt für Nervosität in der deutschen Politik. Die Forderungen schwanken zwischen Abwarten und Handeln.
Kauder: „Das war eine unfassbare Aussage“
Trump: Das sind die Hauptthemen der ersten Woche
Washington - Jetzt muss er liefern: Donald Trump startet in seine erste Woche als US-Präsident. Auf Twitter gibt er einen Ausblick, was er vor hat.
Trump: Das sind die Hauptthemen der ersten Woche
Rot-rot-grünes Treffen mit Martin Schulz verschoben
Berlin - Ein für Dienstagabend angesetztes Treffen von rot-rot-grünen Abgeordneten mit Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz fällt ins Wasser und soll nachgeholt …
Rot-rot-grünes Treffen mit Martin Schulz verschoben
Kritik an geplanter Verlegung der US-Botschaft in Israel
Jerusalem gilt als zentrale Streitfrage zwischen Israel und den Palästinensern. Trump kündigt nun den Umzug der US-Botschaft nach Jerusalem an. Die Palästinenser warnen …
Kritik an geplanter Verlegung der US-Botschaft in Israel

Kommentare