+

In Berlin

Balkon der SPD-Zentrale besetzt - Rechter Hintergrund vermutet

Berlin - Eine kleine Gruppe mutmaßlicher Rechter hat am Sonntagabend einen Balkon der SPD-Parteizentrale in Berlin kurzzeitig besetzt.

Dort entrollten sie ein Plakat gegen die Zuwanderung in Europa. Die Polizei bestätigte am Montag einen entsprechenden Bericht der „Berliner Zeitung“ (Montag).

Es werde wegen Verstoßes des Versammlungsgesetzes und Hausfriedensbruchs ermittelt. Eine Gruppe mit dem Namen „Identitäre Bewegung“ teilte auf ihrer Facebook-Seite mit, dass sie neben dem Willy-Brandt-Haus auch die SPD-Zentrale in Hamburg besetzt habe. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krawalle bei Demonstration in Athen
Jedes Jahr gedenken die Griechen an den Widerstand ihrer Jugend gegen eine Diktatur vor mehr als 40 Jahren. Alles verläuft friedlich - bis sich der schwarze Block von …
Krawalle bei Demonstration in Athen
Einigung bis Sonntagabend, oder Jamaika-Sondierung ist gescheitert
Die Entscheidung über eine Jamaika-Koalition fällt an diesem Wochenende. Sollte bis Sonntagabend keine Einigung zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen, bedeutet das das Ende …
Einigung bis Sonntagabend, oder Jamaika-Sondierung ist gescheitert
CSU machte vor zehn Jahren fatalen Fehler - und dieser könnte sich jetzt wiederholen
Der Machtkampf in der CSU sollte ruhen, solange Seehofer über Jamaika sondiert - doch seine Rivalen geben keine Ruhe. CSU-Vize Weber warnt davor, einen Fehler zu …
CSU machte vor zehn Jahren fatalen Fehler - und dieser könnte sich jetzt wiederholen
Tauber: Bei diesen Themen „noch mal hart miteinander ins Gericht gehen“
Die Jamaika-Sondierungsgespräche gehen am Freitag in eine weitere Runde. Einzelgespräche sollen helfen, um bis Sonntag fertig zu werden. Im News-Ticker bekommen Sie alle …
Tauber: Bei diesen Themen „noch mal hart miteinander ins Gericht gehen“

Kommentare