+
Wer trug die Verantwortung für das Bamf?

Wer wusste wann was?

Bamf-Skandal: Altmaier und De Maizière sollen am 15. Juni aussagen

Der frühere Innenminister Thomas de Maizière und Wirtschaftsminister Peter Altmaier (beide CDU) sollen am 15. Juni im Innenausschuss des Bundestages aussagen.

Berlin - Beide seien zu einer Sondersitzung eingeladen worden, hieß es aus Ausschusskreisen. Eine konkrete Zusage gebe es aber noch nicht. Bereits an diesem Freitag (8. Juni, 14.00 Uhr) sollen die beiden Ex-Bamf-Leiter Frank-Jürgen Weise und Manfred Schmidt sowie die derzeitige Chefin Jutta Cordt angehört werden. 

Ob alle drei im Ausschuss erscheinen werden, war zunächst unklar. Zuvor hatten mehrere Medien darüber berichtet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fall Sami A.: Politik ohne Respekt vor der Justiz?
Haben Politik und Behörden im Fall Sami A. die Justiz hinters Licht geführt? Das Oberverwaltungsgericht fühlt sich von der Politik in seiner Unabhängigkeit nicht ernst …
Fall Sami A.: Politik ohne Respekt vor der Justiz?
Seehofer legt Eckpunkte im Einwanderungsgesetz vor - Stamp spricht über Rücktritt und sagt: Sami A. droht keine Folter
Der Fall Sami A. sorgt für Empörung. Im Blickpunkt: Horst Seehofer. FDP-Vize Kubicki rügt „unglaubliches Versagen“. Die zuständige Richterin sieht „die Grenzen des …
Seehofer legt Eckpunkte im Einwanderungsgesetz vor - Stamp spricht über Rücktritt und sagt: Sami A. droht keine Folter
Hier geht es zur Abstimmung über die Sommerzeit: Umfrage zur Zeitumstellung endet heute
Bei einer Abstimmung zur Zeitumstellung will die EU-Kommission wissen, ob die Bürger die Sommerzeit abschaffen wollen. So können Sie mit abstimmen.
Hier geht es zur Abstimmung über die Sommerzeit: Umfrage zur Zeitumstellung endet heute
US-Zeitungen vs. Trump: "Journalisten sind nicht der Feind"
Seit dem Wahlkampf stilisiert Donald Trump die Medien zu einem Feindbild. Hunderte US-Zeitungen beziehen nun Position gegen die ständigen Angriffe des Präsidenten. Aber …
US-Zeitungen vs. Trump: "Journalisten sind nicht der Feind"

Kommentare