+
Wer trug die Verantwortung für das Bamf?

Wer wusste wann was?

Bamf-Skandal: Altmaier und De Maizière sollen am 15. Juni aussagen

Der frühere Innenminister Thomas de Maizière und Wirtschaftsminister Peter Altmaier (beide CDU) sollen am 15. Juni im Innenausschuss des Bundestages aussagen.

Berlin - Beide seien zu einer Sondersitzung eingeladen worden, hieß es aus Ausschusskreisen. Eine konkrete Zusage gebe es aber noch nicht. Bereits an diesem Freitag (8. Juni, 14.00 Uhr) sollen die beiden Ex-Bamf-Leiter Frank-Jürgen Weise und Manfred Schmidt sowie die derzeitige Chefin Jutta Cordt angehört werden. 

Ob alle drei im Ausschuss erscheinen werden, war zunächst unklar. Zuvor hatten mehrere Medien darüber berichtet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei einem Sieg von Boris Johnson eskaliert die Regierungskrise
Der Gegenwind für den Favoriten auf die May-Nachfolge wächst: Zwei Minister kündigen ihren Rücktritt an und die Mehrheit im Parlament ist wohl auch futsch.
Bei einem Sieg von Boris Johnson eskaliert die Regierungskrise
Zitteranfälle bei Kanzlerin häufen sich - Wagenknecht rühmt Merkel: „Aber irgendwann ...“
Weil Angela Merkel einige Zitteranfälle hatte, ist ihr Gesundheitszustand immer häufiger Gesprächsthema. Sahra Wagenknecht meint, die Gründe zu kennen.
Zitteranfälle bei Kanzlerin häufen sich - Wagenknecht rühmt Merkel: „Aber irgendwann ...“
Iran-Krise: Britisches Schiff als Vergeltung festgesetzt? Maas warnt vor „Krieg“
Die Lage im Persischen Golf spitzt sich dramatisch zu. Der Iran hält die Besatzung eines britischen Tankers fest. Jetzt schaltet sich auch die Bundesregierung ein.
Iran-Krise: Britisches Schiff als Vergeltung festgesetzt? Maas warnt vor „Krieg“
Sonderermittler bringt Internet-Hetzer vor Gericht
Staatsanwalt Christoph Hebbecker ermittelt gegen die Verbreiter von Hasskommentaren im Internet. Mitunter wird er dafür als "Stasi-Hebbecker" beschimpft. Doch er ist …
Sonderermittler bringt Internet-Hetzer vor Gericht

Kommentare