+
Barack Obama verlässt zusammen mit seiner Frau und seiner Tochter Sasha Obama die Air Force One. Seine zweite Tochter Malia ist auch mit von der Partie, aber nicht im Bild zu sehen.

Das wünscht sich der Präsident

Obama: Weihnachtsurlaub auf Hawaii

Hawaii - Barack Obama ist zusammen mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern zum Weihnachtsurlaub nach Hawaii aufgebrochen. Zuvor verriet er, was er sich für die 16 Tage am meisten wünscht.

Barack Obama und seine Familie haben die traditionellen Weihnachtsferien auf Hawaii begonnen. Der US-Präsident, seine Frau Michelle und die Töchter Malia und Sasha landeten in der Nacht zum Samstag auf der Insel, auf der Obama den größten Teil seiner Kindheit und Jugend verbracht hatte. Unmittelbar vor dem Abflug aus Washington hatte der Präsident gesagt, er hoffe auf "ein paar Tage mit viel Schlaf und Sonne".

Die Obamas wollen bis ins neue Jahr auf Hawaii bleiben. Insgesamt stehen 16 Tage Familienurlaub auf dem Programm. Weihnachten auf Hawaii gehört zur Tradition in Obamas Familie.

Blick ins Familienalbum: Die Obamas ganz privat

Michelle Obama gewährt private Einblicke

AFP

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Istanbul: Mutmaßlicher Nachtclub-Attentäter festgenommen
Istanbul - Der Angreifer drang in einen Club in Istanbul ein und richtete ein Blutbad an, dann floh der Mann. Mehr als zwei Wochen lang suchte die Polizei nach dem …
Istanbul: Mutmaßlicher Nachtclub-Attentäter festgenommen
Wird die NPD verboten? Karlsruhe verkündet historisches Urteil
Karlsruhe - Das neue Verbotsverfahren gegen die NPD war von Anfang an ein riskantes Unterfangen. Am Dienstag gibt das Bundesverfassungsgericht seine Entscheidung bekannt.
Wird die NPD verboten? Karlsruhe verkündet historisches Urteil
Urteil im NPD-Verbotsverfahren wird verkündet
Karlsruhe (dpa) - Heute entscheidet sich, ob die NPD weiter in der deutschen Parteienlandschaft geduldet wird. Dann verkündet das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe …
Urteil im NPD-Verbotsverfahren wird verkündet
Das EU-Parlament wählt einen Präsidenten
Um die Nachfolge für den mächtigen EU-Parlamentspräsidenten Martin Schulz gab es in den vergangenen Wochen gehöriges Gerangel. Heute schreiten die Abgeordneten zur Wahl.
Das EU-Parlament wählt einen Präsidenten

Kommentare