+
US-Präsident Obama lässt im Atlantik vor der Küste Neu-Englands ein weiteres großes Meeresschutzgebiet ausweisen. Foto: Shawn Thew

Vor der Küste Neu-Englands

Obama lässt weiteres Meeresschutzgebiet ausweisen

Washington - Im Atlantik vor der Küste Neu-Englands hat US-Präsident Obama ein weiteres großes Meeresschutzgebiet ausweisen lassen. Das stößt jedoch auf erhebliche Kritik aus der Fischereibranche.

US-Präsident Barack Obama hat im Atlantik vor der Küste Neu-Englands ein weiteres großes Meeresschutzgebiet ausweisen lassen. Geschützt sind damit fortan Lebensräume entlang von Tausende Meter vom Meeresgrund hochragenden Unterwasser-Bergriesen und ebensotiefen Canyons. Das Gebiet umfasst fast 13 000 Quadratkilometer.

So soll der Lebensraum von Korallen, Schwämmen und anderen Lebewesen konserviert werden. Das Schutzgebiet soll aber auch wissenschaftlichen Studien, etwa zum Thema Klimawandel dienen. Die Wassertemperatur in der Region erwärmt sich Prognosen zufolge dreimal schneller als im weltweiten Durchschnitt.

Das neue Schutzgebiet ist das erste seiner Art, das die USA im Atlantik ausweisen. Obama hatte erst vor kurzem ein bereits bestehendes Gebiet im Pazifik vor Hawaii deutlich erweitert.

Die Ausweisung der Schutzgebiete stößt auf erhebliche Kritik aus der Fischereibranche. "Es geht um Millionen von Dollars an Umsatzeinbußen", beklagte die Southern Georges Bank Coalition, in der Hummer-Fänger zusammengeschlossen sind, im "Boston Globe".

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CNN berichtet: Motiv für Attentat war Nahost-Konflikt
Im New Yorker Stadtteil Manhattan hat es nach Angaben der Polizei eine Explosion in der Nähe des Busbahnhofs „Port Authority“ gegeben.
CNN berichtet: Motiv für Attentat war Nahost-Konflikt
Trump will Fundament für Mars-Mission legen
Donald Trump hat große Ziele: Langfristig sollen Astronauten auf dem Mars landen und forschen. Vorher aber soll ein anderer Himmelskörper Besuch von Menschen bekommen.
Trump will Fundament für Mars-Mission legen
Auslandseinsätze der Bundeswehr und Glyphosat im Bundestag
Was macht die noch geschäftsführende "alte" GroKo mit dem großen Streitthema Glyphosat, wenn schon am Mittwoch Gespräche über eine neue große Koalition beginnen …
Auslandseinsätze der Bundeswehr und Glyphosat im Bundestag
Pleite für Trump: US-Militär muss Transgender vom 1. Januar an aufnehmen
Trump wollte Transgender die Aufnahme ins Militär verbieten. Doch nun entschied ein Gericht: Ab 1. Januar dürfen sie sich verpflichten. Das Weiße Haus will nun andere …
Pleite für Trump: US-Militär muss Transgender vom 1. Januar an aufnehmen

Kommentare