+
US-Präsident Obama lässt im Atlantik vor der Küste Neu-Englands ein weiteres großes Meeresschutzgebiet ausweisen. Foto: Shawn Thew

Vor der Küste Neu-Englands

Obama lässt weiteres Meeresschutzgebiet ausweisen

Washington - Im Atlantik vor der Küste Neu-Englands hat US-Präsident Obama ein weiteres großes Meeresschutzgebiet ausweisen lassen. Das stößt jedoch auf erhebliche Kritik aus der Fischereibranche.

US-Präsident Barack Obama hat im Atlantik vor der Küste Neu-Englands ein weiteres großes Meeresschutzgebiet ausweisen lassen. Geschützt sind damit fortan Lebensräume entlang von Tausende Meter vom Meeresgrund hochragenden Unterwasser-Bergriesen und ebensotiefen Canyons. Das Gebiet umfasst fast 13 000 Quadratkilometer.

So soll der Lebensraum von Korallen, Schwämmen und anderen Lebewesen konserviert werden. Das Schutzgebiet soll aber auch wissenschaftlichen Studien, etwa zum Thema Klimawandel dienen. Die Wassertemperatur in der Region erwärmt sich Prognosen zufolge dreimal schneller als im weltweiten Durchschnitt.

Das neue Schutzgebiet ist das erste seiner Art, das die USA im Atlantik ausweisen. Obama hatte erst vor kurzem ein bereits bestehendes Gebiet im Pazifik vor Hawaii deutlich erweitert.

Die Ausweisung der Schutzgebiete stößt auf erhebliche Kritik aus der Fischereibranche. "Es geht um Millionen von Dollars an Umsatzeinbußen", beklagte die Southern Georges Bank Coalition, in der Hummer-Fänger zusammengeschlossen sind, im "Boston Globe".

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Türkei verweigert deutschem Wahlbeobachter die Einreise
Istanbul (dpa) - Die türkische Regierung verweigert dem OSZE-Wahlbeobachter und Linken-Bundestagsabgeordneten Andrej Hunko nach dessen Informationen die Einreise ins …
Türkei verweigert deutschem Wahlbeobachter die Einreise
Erdogan verweigert Wahlbeobachter die Einreise
Die türkische Regierung verweigert dem OSZE-Wahlbeobachter und Linken-Bundestagsabgeordneten Andrej Hunko nach dessen Informationen die Einreise ins Land.
Erdogan verweigert Wahlbeobachter die Einreise
Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung
Die Asyl-Krise zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer spitzt sich zu. Am Sonntag sollen bei einem Mini-Gipfel in Brüssel Lösungen gefunden werden. Alle Entwicklungen …
Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung
„Merkel wird von eigener Partei zur Hassfigur gemacht“: Lindner-Zitat lässt aufhorchen
100 Tage neue Große Koalition. Was bleibt davon hängen? Die Opposition meint: Nicht viel! Und schimpft vor allem auf Kanzlerin Merkel und Innenminister Seehofer.
„Merkel wird von eigener Partei zur Hassfigur gemacht“: Lindner-Zitat lässt aufhorchen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.