+
EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso hat mehr Macht für Brüssel gefordert.

Barroso fordert mehr Macht für Brüssel

Berlin - EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso hat mehr Macht für Brüssel gefordert. Gleichzeitig warf er manchen Mitgliedsstaaten vor, zu schlampig zu sein.

Europa sei “nur überzeugend, wenn wir starke Institutionen haben“, sagte Barroso der Süddeutschen Zeitung. Er kündigte an, in den nächsten Wochen Vorschläge für eine engere wirtschaftspolitische Koordination aller 27 Länder vorzulegen. Es sei eine Illusion zu glauben, dass sich die Eurozone durch zwei jährliche Treffen der Regierungschefs im Detail wirtschaftspolitisch regieren lasse.

“Es geht mir dabei nicht um mehr Macht für die Kommission nur wegen der Macht an sich, sondern weil ich überzeugt bin, dass Europa nur mit den Institutionen funktioniert, nicht gegen sie“, sagte Barroso. “Ansonsten setzen wir nicht nur den Euro aufs Spiel, sondern die gesamte Union.“

“Die Regeln für eine stabile Eurozone alleine den Mitgliedsstaaten zu überlassen - das wird niemals funktionieren“, sagte Barroso, der auf seine Erfahrungen aus sieben Jahren Amtszeit als Präsident der EU-Kommission verwies. Manche Mitgliedsstaaten seien “eher schlampig“ mit ihrer Verantwortung für Europa umgegangen. “Manche haben Daten manipuliert, um in die Euro-Zone zu gelangen“, sagte er.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stichwahl ums Präsidentenamt in der Ukraine
Petro Poroschenko war vor fünf Jahren als Hoffnungsträger ins höchste Staatsamt in der verarmten Ukraine gewählt worden. Nach einer brutalen Kampagne droht dem …
Stichwahl ums Präsidentenamt in der Ukraine
Anne Will pausiert für längere Zeit: Erst mal kein ARD-Talk am Sonntag
Am Sonntag läuft im Ersten nicht wie gewohnt Anne Will nach dem Tatort. Die Talk-Show entfällt.
Anne Will pausiert für längere Zeit: Erst mal kein ARD-Talk am Sonntag
Bürger Nordmazedoniens wählen neuen Präsidenten
Skopje (dpa) - In Nordmazedonien hat am Sonntag die Präsidentenwahl begonnen. Rund 1,8 Millionen Bürger sind dazu aufgerufen, ihre Stimme abzugeben.
Bürger Nordmazedoniens wählen neuen Präsidenten
Nur sehr wenige Flüchtlinge kehren nach Syrien zurück
Die überwiegende Mehrheit der Flüchtlinge aus Syrien kann sich eine Rückkehr zurzeit nicht vorstellen. Auch die Internationale Organisation für Migration hält die …
Nur sehr wenige Flüchtlinge kehren nach Syrien zurück

Kommentare