+
Die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Barbara Hendricks. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv

Bauminister aus Bund und Ländern beenden Konferenz

Chemnitz (dpa) - Die Konferenz der für Städtebau, Bau- und Wohnungswesen zuständigen Minister aus Bund und Ländern geht heute im sächsischen Chemnitz zu Ende.

Zwei Tage lang standen Themen wie das Brandverhalten von Wärmedämmstoffen, Städtebau- und Wohnraumförderung im Mittelpunkt der Beratungen, an denen auch Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) teilnahm. Über die Ergebnisse wollen die Minister am Mittag (12.00 Uhr) informieren.

Schon im Vorfeld hatte Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD) eine Fortsetzung der Wohnraumförderung durch den Bund über 2019 hinaus gefordert. Die bisherige Regelung läuft dann aus. Der Bund lehnt die Fortführung bislang ab. In der Bauministerkonferenz hat Sachsen derzeit den Vorsitz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erdogans Präsidialsystem geht in entscheidende Runde
Ein Präsidialsystem für die Türkei ist das wichtigste Projekt von Staatschef Erdogan. Die erste Wahlrunde im Parlament hat die Reform bereits gemeistert - und die AKP …
Erdogans Präsidialsystem geht in entscheidende Runde
Harter Schnitt? Theresa May hält Grundsatzrede zum Brexit
Seit Monaten wächst der Druck auf die britische Regierungschefin, ihre Pläne für die Brexit-Verhandlungen zu umreißen. Wird sie in ihrer Grundsatzrede jetzt Tacheles …
Harter Schnitt? Theresa May hält Grundsatzrede zum Brexit
Cannabis als Medizin rückt näher
Cannabis vom Staat - was lange in Deutschland undenkbar schien, soll bald Wirklichkeit werden. Die Drogenbeauftragte macht aber auch klar, wo bei ihr die Grenzen liegen.
Cannabis als Medizin rückt näher
Nach irritierenden Trump-Aussagen: So reagiert Merkel
Berlin - Mit seinen jüngsten Äußerungen löste der künftige US-Präsident Donald Trump Irritationen in der EU aus. Kanzlerin Angela Merkel äußerte nun zum künftigen …
Nach irritierenden Trump-Aussagen: So reagiert Merkel

Kommentare