+
Die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Barbara Hendricks. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv

Bauminister aus Bund und Ländern beenden Konferenz

Chemnitz (dpa) - Die Konferenz der für Städtebau, Bau- und Wohnungswesen zuständigen Minister aus Bund und Ländern geht heute im sächsischen Chemnitz zu Ende.

Zwei Tage lang standen Themen wie das Brandverhalten von Wärmedämmstoffen, Städtebau- und Wohnraumförderung im Mittelpunkt der Beratungen, an denen auch Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) teilnahm. Über die Ergebnisse wollen die Minister am Mittag (12.00 Uhr) informieren.

Schon im Vorfeld hatte Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD) eine Fortsetzung der Wohnraumförderung durch den Bund über 2019 hinaus gefordert. Die bisherige Regelung läuft dann aus. Der Bund lehnt die Fortführung bislang ab. In der Bauministerkonferenz hat Sachsen derzeit den Vorsitz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weißes Haus scheitert mit Berufung gegen Einreisestopp
Donald Trump scheint mit seinem Einreisestopp für Menschen aus sechs vorwiegend islamischen Ländern nicht weiter zu kommen. Am Donnerstag hielt ein Berufungsgericht in …
Weißes Haus scheitert mit Berufung gegen Einreisestopp
Republikaner-Kandidat schlägt Reporter am Tag vor Nachwahl
Helena (dpa) - Am Vorabend einer Nachwahl für das US-Abgeordnetenhaus ist der Kandidat der Republikaner wegen eines minderschweren Falles von Körperverletzung belangt …
Republikaner-Kandidat schlägt Reporter am Tag vor Nachwahl
Umfrage: Wahrnehmung der AfD als rechte Partei nimmt zu
Wenige Monate vor der Bundestagswahl zweifeln immer mehr Menschen in Deutschland an der demokratischen Ausrichtung der AfD. Zudem werde sie mehr und mehr als eine rechte …
Umfrage: Wahrnehmung der AfD als rechte Partei nimmt zu
Wahrnehmung der AfD als rechte Partei nimmt zu
Frankfurt (dpa) - Fast drei Viertel der Deutschen (74 Prozent) zweifeln einer Umfrage zufolge daran, dass die AfD eine normale demokratische Partei ist.
Wahrnehmung der AfD als rechte Partei nimmt zu

Kommentare