Margarete Bauseist eines der bekanntesten Gesichter der Grünen in Bayern.

Wechsel nach Berlin?

Bause kandidiert für den Bundestag

  • schließen

München – Die Fraktionschefin der Grünen im Landtag, Margarete Bause, plant einen Wechsel in den Bundestag.

Nach Informationen unserer Zeitung will die 57-Jährige heute ihre Fraktionskollegen darüber informieren, dass sie 2017 für Berlin kandidiert. Bause selbst wollte sich gestern auf Anfrage nicht zu ihren Plänen äußern.

Gerüchte über einen möglichen Wechsel der in Niederbayern aufgewachsenen Münchnerin hatte es schon seit Monaten gegeben. Bause gilt als Urgestein des Landtags: Bereits vor 30 Jahren gelang ihr erstmals der Sprung ins Parlament, gemeinsam mit der ersten Grünen-Fraktion. Nach einer mehrjährigen Pause, während der sie unter anderem als Landesvorsitzende fungierte, wurde sie nach ihrem Wiedereinzug 2003 direkt ins Amt der Fraktionsvorsitzenden gewählt. Dafür will Bause bei den in der kommenden Wochen anstehenden Wahl zur Halbzeit der Legislaturperiode erneut kandidieren.

Gelingt ihr der Sprung in den Bundestag, würde die Position ein gutes Jahr vor der Landtagswahl wieder frei. Als aussichtsreichste Nachfolgerin gilt Katharina Schulze (30) aus München, die derzeit Fraktions-Vize ist.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Präsident Trump ernennt Flynn-Nachfolger
Washington - „H.R.“ McMaster dürfte der erste Sicherheitsberater der USA sein, dessen Bestallung auf einem Sofa verkündet wurde. Ganz in dem ihm eigenen Stil, zieht …
US-Präsident Trump ernennt Flynn-Nachfolger
"H.R." McMaster wird nationaler Sicherheitsberater der USA
Washington (dpa) - General Herbert Raymond McMaster wird nach dem Willen von US-Präsident Donald Trump nationaler Sicherheitsberater der USA. Das gab Trump in seinem …
"H.R." McMaster wird nationaler Sicherheitsberater der USA
Wut in der CSU: „Problem ist das alte Gesicht Merkels“
Horst Seehofer sieht zumindest nach außen die Stimmung innerhalb der CSU gelassen. Doch die Zusicherung, dass die CSU hinter Merkel als Kanzlerkandidatin stehe, lässt …
Wut in der CSU: „Problem ist das alte Gesicht Merkels“
Donald Trumps doppelte Botschaften an die EU
Brüssel - Zickzackkurs oder einfach nur geschickte Worte? Trumps jüngste Botschaft in Richtung EU klingt besser als die aus dem Januar. Aber es bleiben große Zweifel. …
Donald Trumps doppelte Botschaften an die EU

Kommentare