+
Eine Flüchtlingsunterkunft in Bautzen.

Gewaltexzesse im September

Bautzen: Razzia nach Krawallen zwischen Flüchtlingen und Rechten

Bautzen - Nach den Gewaltexzessen zwischen Rechten und jungen Flüchtlingen im vergangenen Herbst in Bautzen hat die Polizei am Mittwoch in der Stadt und im Landkreis zahlreiche Wohnungen durchsucht.

Dies betraf nach Auskunft der Polizei sowohl Wohnungen Einheimischer als auch Unterkünfte von Asylbewerbern. Konkret gehe es bei den Ermittlungen um die Konflikte vom 14. September und vom 1. und 2. November auf dem Kornmarkt. Details will die zuständige Polizeidirektion Görlitz an diesem Mittwochnachmittag mitteilen. Der Kornmarkt war im vergangenen Jahr wiederholt Schauplatz gewalttätiger Auseinandersetzungen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien verstärkt nach Anschlägen Schutz von Sehenswürdigkeiten
Nach den Anschlägen in Katalonien werden in Italien die Schutzmaßnahmen für Fußgängerzonen, Kunstschätze und berühmte Bauwerke verstärkt.
Italien verstärkt nach Anschlägen Schutz von Sehenswürdigkeiten
Seehofer: Obergrenze nicht ausdrücklich Koalitionsbedingung
Die Obergrenze für Flüchtlinge war ein Dauerbrenner der CSU. Parteichef Seehofer hatte sie sogar zur Bedingung für einen Koalitionsvertrag gemacht. Das sieht er nun zwar …
Seehofer: Obergrenze nicht ausdrücklich Koalitionsbedingung
US-Abgeordnete: Trumps Geisteszustand überprüfen!
Die demokratische US-Abgeordnete Zoe Lofgren will Präsident Donald Trump dazu zwingen, sich medizinisch untersuchen zu lassen - auch auf seinen Geisteszustand hin.
US-Abgeordnete: Trumps Geisteszustand überprüfen!
CSU: „Kein Abrücken von der Obergrenze“
Äußerungen des CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer zur Obergrenze für Flüchtlinge haben am Sonntag unterschiedliche Interpretationen hervorgerufen.
CSU: „Kein Abrücken von der Obergrenze“

Kommentare