+
Herrmann befürwortet Sanktionen für integrationsunwillige Flüchtlinge

"Ein gewisser Druck muss da sein"

Herrmann: Wer Integration verweigert, soll bestraft werden

München - Der bayerische Innenminister Herrmann und sein Bundes-Kollege de Maizière sind sich einig: Integrationsverweigerer sollen bestraft werden.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat sich wie Thomas de Maizière (CDU) für Sanktionen für integrationsunwillige Flüchtlinge ausgesprochen. Wer dauerhaft hier bleiben wolle, müsse sich gut in die hiesige Gesellschaft einfügen, sagte Herrmann am Mittwoch in München. Er betonte: „Wir müssen Menschen gut integrieren, und da muss auch entsprechender Druck da sein. Die Angebote des Staates müssen da sein, aber es muss auch ein Druck da sein, diese Angebote anzunehmen.“ Wer sich nicht integrieren wolle und der Gesellschaft und dem Land vielleicht sogar feindlich gegenüberstehe, der könne auf Dauer nicht hier bleiben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Razzia in rechtsextremer Szene: 13 Beschuldigte im Visier
Die Polizei ermittelt gegen 13 Personen aus der rechtsextremen Szene - sie sollen in Südthüringen bewaffnete Waldbiwaks organisiert oder daran teilgenommen haben.
Razzia in rechtsextremer Szene: 13 Beschuldigte im Visier
SPD-Fraktionschef Oppermann warnt vor Schwarz-Gelb
Die Umfragewerte der Sozialdemokraten sind derzeit alles andere als rosig. Für Fraktionschef Oppermann der richtige Moment, um vor einer Koalition ohne SPD-Beteiligung …
SPD-Fraktionschef Oppermann warnt vor Schwarz-Gelb
US-Behördenvertreter: Nordkorea hat neuen Raketenantrieb getestet
Noch am Mittwoch hatte der US-Außenminister Rex Tillerson gefordert, den wirtschaftlichen Druck auf Nordkorea zu erhöhen - Pjöngjang zeigt sich jedoch unbeeindruckt und …
US-Behördenvertreter: Nordkorea hat neuen Raketenantrieb getestet
Kretschmann lästert über Parteitagsbeschluss der Grünen
Wie stabil ist der Frieden bei den Grünen? Ein Wutausbruch von Oberrealo Winfried Kretschmann über einen Beschluss der eigenen Partei ist im Netz gelandet. Das passt so …
Kretschmann lästert über Parteitagsbeschluss der Grünen

Kommentare