+
Eine junge Frauhat ein Plakat mit der Aufschrift "Kein Fracking!" auf ihren Füßen abgestellt.

Trotz verschärftem Gesetzentwurf

Bayern pocht auf Fracking-Moratorium

München - Der Gesetzentwurf für Fracking wurde bereits verschärft. Doch Bayern pocht darauf, dass die umstrittene Gasförderung nicht stattfindet, solange die Risiken unklar sind.

Ungeachtet der jüngsten Verschärfungen im Gesetzentwurf der Bundesregierung pocht Bayern auf ein Moratorium für die umstrittene Gasförderung aus tiefen Gesteinsschichten. „Solange die Risiken des Einsatzes chemischer Substanzen beim Fracking nicht abschätzbar sind und negative Folgen für Mensch und Natur nicht ausgeschlossen werden können, darf diese Technik nicht zur Anwendung kommen“, teilte Umweltminister Marcel Huber (CSU) am Mittwoch mit. Ähnlich argumentieren von SPD und Grünen regierte Länder. Der Bundesrat hat einen entsprechenden Antrag beschlossen. Nach Plänen des Bundes soll es aber kein Moratorium geben, sondern strikte Auflagen, unter anderem ein Verbot für alle Wasserschutzgebiete. Am 15. Mai soll der Gesetzentwurf über den Bundestag eingebracht werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödliche Transporter-Fahrt in Marseille
An der Bushaltestelle in den Tod gerissen: In kurzem Abstand fährt ein Transporter in Marseille in zwei Wartehäuschen, eine Frau stirbt. Noch sind die Hintergründe nicht …
Tödliche Transporter-Fahrt in Marseille
Kommentar: Deutscher Prahlhans
In Europa tut die Bundesregierung so, als habe sie die wirtschaftspolitische Tugendhaftigkeit erfunden. Doch der neue Subventionsbericht entlarvt die Berliner …
Kommentar: Deutscher Prahlhans
Akhanli will nicht an Auslieferung denken: „Wäre eine Katastrophe“
Der Kölner Schriftsteller Akhanli hofft nach seiner Freilassung auf ein gutes Ende. Bis eine Entscheidung in dem Auslieferungsverfahren gefällt ist, darf er Spanien …
Akhanli will nicht an Auslieferung denken: „Wäre eine Katastrophe“
News-Ticker: Hauptverdächtiger des Terroranschlags von Barcelona ist tot
Die Polizei hat den Hauptverdächtigen des Terroranschlags von Barcelona, Younes Abouyaaquoub, getötet. Das bestätigte sie über Twitter.  Alle Neuigkeiten finden Sie in …
News-Ticker: Hauptverdächtiger des Terroranschlags von Barcelona ist tot

Kommentare