Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof

Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
+
Der Bundesrat lehnte die Forderungen Bayerns ab.

Im Bundesrat

Bayern scheitert mit Ruf nach weiterer Asylverschärfung für Balkan

Berlin - Bayern ist im Bundesrat mit seiner Forderung nach Asylverschärfungen für weitere Balkan-Staaten gescheitert.

Die CSU-Landesregierung hatte in der Länderkammer einen Gesetzesantrag eingebracht, um auch das Kosovo, Albanien und Montenegro als „sichere Herkunftsländer“ einzustufen. Dadurch könnten die Behörden Asylbewerber aus diesen Staaten in einem beschleunigten und vereinfachten Verfahren in ihre Heimat zurückschicken.

Im Bundesrat fand Bayern am Freitag aber keine Mehrheit für diesen Vorstoß. Die Initiative wird daher nicht in den Bundestag eingebracht.

Die Bundesregierung hatte im vergangenen Jahr bereits die Balkanländer Serbien, Mazedonien und Bosnien-Herzegowina per Gesetz zu „sicheren Herkunftsstaaten“ erklärt, nachdem die Zahl der Asylsuchenden von dort sprunghaft gestiegen war. Die Union im Bund hatte bereits damals auch Albanien und Montenegro mit auf die Liste nehmen wollen, war jedoch am Widerstand der SPD gescheitert.

Neuen Schub hatte die Debatte zuletzt durch den starken Andrang von Asylbewerbern aus dem Kosovo bekommen. Ihre Zahl stieg zu Jahresbeginn deutlich. Nachdem der Bund sich auf verschiedenen Wegen bemühte gegenzusteuern, gingen die Zahlen aber wieder zurück.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seehofers Wiederwahl: Eine Glückwunsch-SMS überrascht den CSU-Chef
Horst Seehofer bleibt Vorsitzender der CSU. Dabei war das alles andere als Formsache. Die erwartbaren Glückwünsche nimmt Seehofer freundlich lächelnd entgegen, eine …
Seehofers Wiederwahl: Eine Glückwunsch-SMS überrascht den CSU-Chef
Putin dankt Trump für Hinweise auf mutmaßlichen Anschlag
Russische Sicherheitskräfte haben nach Darstellung von Präsident Wladimir Putin mit Hilfe der USA mutmaßliche Terroristen festgenommen. Putin dankte US-Präsident Donald …
Putin dankt Trump für Hinweise auf mutmaßlichen Anschlag
Trump-Team greift Sonderermittler Mueller an
Die "Russland-Wolke" hängt weiter über über US-Präsident Trump - jetzt attackiert sein Lager den ungeliebten Sonderermittler Robert Mueller immer heftiger.
Trump-Team greift Sonderermittler Mueller an
Noch vor GroKo-Gesprächen: Bürgerversicherung wird zum Zankapfel
SPD und Union ringen um eine neue Bundesregierung. GroKo ja oder nein? Ist „KoKo“ vom Tisch? Immerhin hat sich die SPD nun geeinigt, Sondierungen aufzunehmen. Alle News …
Noch vor GroKo-Gesprächen: Bürgerversicherung wird zum Zankapfel

Kommentare