Hamilton siegt in Hockenheim - Vettel baut Unfall und entschuldigt sich

Hamilton siegt in Hockenheim - Vettel baut Unfall und entschuldigt sich
+
Kabinettssitzung in München: Bayern will zügig Sicherheitsgesetze verschärfen.

Kabinett drückt aufs Tempo

Bayern will im Eiltempo Sicherheitsgesetze verschärfen

München - Jetzt soll es schnell gehen: Um die Sicherheit in Bayern zu verbessern, soll das bayerische Kabinett innerhalb weniger Wochen Gesetzesänderungen erarbeiten. Dabei liegt das nicht an Bayern alleine.

Das Kabinett beauftragte am Dienstag die zuständigen Minister, binnen vier Wochen konkrete Gesetzentwürfe auszuarbeiten, etwa für eine Änderung des bayerischen Polizeiaufgabengesetzes.

Extremisten und Gefährder sollen demnach in Bayern bald mit elektronischen Fußfesseln überwacht werden können. Zudem sollen sie leichter als bisher vorbeugend in Gewahrsam genommen werden können. Die Videoüberwachung soll ausgebaut, die Speicherfristen sollen von drei Wochen auf zwei Monate verlängert werden. 

Wo Bayern nicht alleine handeln kann und der Bund zuständig ist, will Bayern in Berlin den Druck erhöhen. Und andererseits soll es dort besonders schnell gehen, wo keine Gesetzesänderungen nötig sind und lediglich bestimmte Ausführungsrichtlinien geändert werden müssen. Das Kabinett setzt damit jüngste Klausurbeschlüsse der CSU-Landtagsfraktion um.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ecuadors Präsident will Assange Asyl entziehen
Seit mehr als sechs Jahren lebt Wikileaks-Gründer Julian Assange in Ecuadors Botschaft in London. Doch angeblich will das Land ihm nun die schützende Hand entziehen. …
Ecuadors Präsident will Assange Asyl entziehen
Steve Bannon will mit neuer "Bewegung" ins EU-Parlament - die Hintergründe
Steve Bannon, umstrittener Ex-Berater von Präsident Donald Trump und Galionsfigur der radikalen Rechten in den USA, konzentriert sich einem Medienbericht zufolge jetzt …
Steve Bannon will mit neuer "Bewegung" ins EU-Parlament - die Hintergründe
Vize-Präsident kehrt aus Exil nach Kabul zurück - nach Landung explodiert Bombe
Nach mehr als einem Jahr im Exil ist der umstrittene afghanische Vize-Präsident und einstige Warlord Abdul Raschid Dostum am Sonntag nach Afghanistan zurückgekehrt. Dann …
Vize-Präsident kehrt aus Exil nach Kabul zurück - nach Landung explodiert Bombe
#ausgehetzt: 15.000 Menschen demonstrieren in München gegen die Politik der CSU
Vom Regen ließen sie sich nicht abhalten: Über 15.000 Menschen haben am Sonntag in München gegen den Rechtsruck in Politik und Gesellschaft demonstriert. 
#ausgehetzt: 15.000 Menschen demonstrieren in München gegen die Politik der CSU

Kommentare